120 bewiesen ihre Coding Skills beim KNAPP Coding Contest 2018

Ein sensationeller Erfolg war der siebende KNAPP Coding Contest: 120 Schüler/innen sowie Studentinnen und Studenten stürmten am 2. März 2018 die KNAPP Unternehmenszentrale. Damit hat sich die Teilnehmerzahl um ein Drittel erhöht.

Bereits zum 7. Mal traf sich die Coding Community zum Programmierwettbewerb im KNAPP Headquarter in Hart bei Graz. Mit rund 120 Schüler/innen und Studentinnen und Studenten aus fünf Bundesländern – Steiermark, Wien, Oberösterreich, Kärnten sowie dem Burgenland – und erstmals auch aus Deutschland – hat sich die Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr um ein Drittel erhöht. Eigene Bewerbungskriterien für Schüler/innen und Studentinnen/Studenten sorgten für optimale Chancengleichheit und sechs strahlende Gewinner.

Beim Programmierwettbewerb können IT-Talente ihre Coding-Skills zeigen, Erfahrung sammeln und ihr Wissen an einer kniffligen Programmieraufgabe aus der Logistikpraxis testen. „Der KNAPP Coding Contest ist mittlerweile innerhalb der Community die Challenge, die es zu schlagen gilt“, freut sich KNAPP-Personalleiter Ingo Spörk über das große Interesse am Programmierwettbewerb. KNAPP ist ein Global Player in der Intralogistik und beschäftigt 3.700 Mitarbeiter/innen weltweit. Mit über 2.500 Mitarbeiter/innen – davon mehr als 1.000 im IT-und Softwarebereich – ist KNAPP einer der größten IT-Arbeitgeber in der Steiermark. „Logistik ist eine Zukunftsbranche mit interessanten Karriereperspektiven. Mit dem Coding Contest wollen wir Schüler und Studenten, die eine IT-Ausbildung absolvieren, frühzeitig für die spannenden Aufgaben und die hervorragenden Karrierechancen in unserem Unternehmen begeistern, aber auch dazu beitragen das Image der Logistik zu verbessern“, so Spörk.

Knapp Coding Contest 2018 | Foto: KNAPP AG

Knapp Coding Contest 2018: 2,5 Stunden Zeit, um eine knifflige Programmieraufgabe aus der Logistikpraxis zu lösen. | Foto: KNAPP AG

Die bestmögliche Lösung finden

2,5 Stunden Zeit zur Entwicklung eines Software-Moduls – wahlweise in Java oder C#: Die IT-Talente waren mit Begeisterung und viel Kreativität dabei, eine Programmieraufgabe aus dem Logistikalltag zu lösen. „Die jungen Leute hatten die Aufgabe, die Bewegungen eines Shuttles in einem automatisierten Lager so zu steuern, dass die anfallenden Arbeitsaufträge mit möglichst geringem Aufwand erledigt werden können“, beschreibt KNAPP Logistik- und Softwareexperte Mario Löfler die herausfordernde aber lösbare Aufgabenstellung.

Die Gewinner und Chillout

Nach über zwei Stunden intensiver Programmierarbeit und anschließendem Chillout wurden die Sieger in den beiden Kategorien gekürt. Den KNAPP Coding Contest und somit das Preisgeld von je 1.000 Euro gewinnen Daniel Fangl von der TU Wien und Alexander Dietrich von der HTL Kaindorf. Über den 2. Platz und jeweils 800 Euro freuen sich Robert Tieber von der TU Graz und Michael Krickl, HTL Kaindorf. Benjamin Potzmann, TU Wien, und Thomas Neumann, HTL Kaindorf, sichern sich die 3. Plätze und gewinnen jeweils 500 Euro. Ein iPad mini 4 nimmt Fabian Rossmann von der HTL Pinkafeld mit nach Hause. Als beste teilnehmende Institutionen wurden die HTL Rennweg Wien, die TU Graz und die HTL Kaindorf prämiert.
Beim Wettbewerb gibt es aber nicht nur attraktive Preise zu gewinnen. Es bietet sich auch die Möglichkeit, Kontakte ins Unternehmen zu knüpfen. Viele Teilnehmer nutzten die Chance mit den KNAPP Software-Experten über die Aufgabe zu diskutieren und sich über Karrierewege bei KNAPP zu informieren.

fyi – for your info

Mit über 1.800 realisierten Logistikanlagen zählt KNAPP zu den Technologieführern in den Bereichen Lagerlogistik, Lagerautomation und Logistiksoftware. Weltweit tragen 3.700 Mitarbeiter/innen an 35 Standorten durch ihr Fachwissen zum Unternehmenserfolg bei. Software-Expertinnen und Experten befinden sich in allen Niederlassungen. KNAPP bietet als innovatives Unternehmen hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten hinsichtlich Fach- und Führungskarrieren sowie weltweit interessante Auslandstätigkeiten und zahlreiche Mitarbeiter-Benefits.

KNAPP AG

 

Beitragsbild: KNAPP-Personalleiter Ingo Spörk und Mario Löfler, Produktmanager bei KNAPP, mit den strahlenden Gewinnern des Coding Contest 2018. KNAPP AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Seit vergangenem Jahr ist eine 16-jährige Schwedin die Frontfrau der globalen Umweltschutzbewegung. Wer ist Greta Thunberg? Stimmt, der…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren schnüren heuer nun schon zum 16. Mal beim Social Soccer Cup ihre Turnschuhe ……

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Das LOGO Jugendmanagement bietet ab Herbst im Grazer Karmeliterhof einen One Stop Shop für dich – mit feinem Chillfaktor! Seit 1997 ist…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mehr als 100 internationale und nationale Acts werden Publikum beim Springfestival begeistern. Bereits zum 19. Mal bringt es Graz zum…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Kenne deine Rechte, die Jugendplattform des Grazer Menschenrechtsbeitrats wurde kürzlich mit dem Bruno-Kreisky-Preis für Verdienste…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Der Grazer Schüler Colin Hadler (17) hat gerade seinen ersten Roman veröffentlicht: „Hinterm Hasen lauert er“. Was fasziniert…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Unser aktuelles Monatshoroskop – für alle, die dran glauben, und für die anderen auch. Widder*** Energiegeladen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Tauch ein in die absurde Welt des Wunderlandes und lerne in der Sommertheaterwerkstatt Schauspiel, Regie, Dramaturgie, Bühnenbild und…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

We are Fröbel! Ein Sommerfest für alle im Jugendzentrum ECHO in Graz. WAS Sommerfest „We are Fröbel“ WANN Samstag, 15.…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

checkit.jugendmagazin zum Blättern – digital durchblättern oder Papier rascheln hören. Im neuen gedruckten…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter