5 Lerntipps für deinen Matura-Erfolg

Die Matura kommt immer näher und du weisst gar nicht, wo du anfangen sollst zu lernen? Alexandra hat fünf Tipps für dich zusammengestellt, damit du auch im Reifeprüfungswahnsinn den Überblick behältst.

Ganze Mappen voller Kernstoffgebiete, unzählige Prüfungs- und Abgabetermine: Die Matura ist am Ende unserer Schulzeit nicht nur die größte Prüfung unseres bisherigen Lebens, sondern wird oft auch zu einer richtigen Zerreißprobe. Aber mit ein paar einfachen Tipps kannst du dir sehr viel Stress ersparen:

1. Unterlagen sammeln und sortieren

Bestimmt die nervigste, aber auch die wichtigste Aufgabe für die Vorbereitung: Alle Unterlagen, die du für deine Prüfungen brauchst, müssen an einen Ort, am besten gut sortiert in unterschiedliche Ordner. Der Kernstoff kann dabei zum Inhaltsverzeichnis werden – so lassen sich die einzelnen Themengebiete auch gut in Lernpakete aufteilen.

2. Zeit gut einteilen

Die Lernpakete können dir außerdem helfen, einen ordentlichen Lernplan zu erstellen, der festlegt, wann du wie viel lernst. Das machst du am besten für jede Woche. Je früher du anfängst, desto besser. Lass dabei auch immer ein bisschen Freiraum – um Stoff zu wiederholen, aber auch, um nicht gleich ins Straucheln zu geraten, wenn etwas nicht nach Plan läuft.

3. Fremdsprachen in den Alltag integrieren

Bei den Sprachprüfungen geht es um Verständnis und Kommunikation: Umso wichtiger ist es, dass du auch ein Gefühl für die jeweilige Sprache entwickelst. Am besten gelingt das, wenn du sie ganz einfach in deinen Alltag integrierst. Sieh dir deine Lieblingsserien auf Englisch, Französisch oder Spanisch an. Auch Nachrichten oder Podcasts können dir dabei helfen, dich noch besser an eine andere Sprache zu gewöhnen. Die meisten Schulbibliotheken bieten außerdem fremdsprachige Zeitschriften an, mit denen du neues Vokabular lernen kannst.

4. Verstehen statt auswendig lernen

Was nun kommt, soll keine Angst machen, aber: Die Matura umfasst so viel Stoff, dass man ihn normalerweise gar nicht auswendig lernen kann. Die gute Nachricht: Das ist auch nicht der Sinn der Sache. Denn davon, dass du Zusammenhänge verstehst, profitieren nicht nur deine Noten – davon profitierst auch du. Wer beispielsweise in Mathe weiß, warum er welche Formel anwendet, kann auch bei unterschiedlichen Angaben schnell logische Schlüsse ziehen. Und die Vorbereitungsstunden eignen sich perfekt dafür, Unklarheiten in allen Fächern noch einmal anzusprechen.

5. Verschiedene Lerntechniken ausprobieren

Wir alle merken uns unterschiedliche Dinge unterschiedlich gut – und das nicht nur, weil wir verschiedene Interessen haben, sondern auch, weil kein Lerntyp dem anderen gleicht. Manche lernen am besten durch Lesen, andere wiederum nutzen Videos oder Aufnahmen, um sich den Stoff anzuhören, oder sie sind in Bewegung beim Memorieren (laufen, gehen, springen!). Hier gilt ganz einfach: ausprobieren. Und wenn Rhythmus, Tempo und Lerntechnik erst einmal gefunden sind, kann bei der Matura auch nichts mehr schiefgehen. ;-)

ALEXANDRA POLIC

fyi – for your info

Noch mehr Lerntipps gibt’s bei LOGO.at

Beitragsbild: Solis Images/Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Zwei sehr unterschiedliche Streifen versprechen viel Spaß, aber auch viel Spannung im Kino – sobald es wieder geöffnet hat ……

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

CONTRA: SIDONIE SAGMEISTER* Was ist dein bestes Weihnachtsgeschenk? 50 Euro wohl nicht. Was ist das beste Weihnachtsgeschenk, das du jemals…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Die Erlebniswelt Wirtschaft setzt wieder die Segel und nimmt dich mit auf eine weitere Expedition in die Welt der steirischen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Das checkit.magazin zum Blättern: digital durchklicken oder Papier rascheln hören. Na sicher – das checkit.magazin…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mit Pfeil und Bogen geht’s durch den verschneiten Naturpark Zirbitzkogel Grebenzen. Probier dich aus als Bogenschützin oder…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mit jedem Buch tauchst du in eine neue Welt ab: Wir verlosen coolen Lesestoff unter unseren Checkerinnen und Checkern. MAIL and WIN! Was…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

„Ganz normale“ Mädchen Diese Mädchen im Alter von 12 bis 19 Jahren sind nicht berühmt, aber sie kämpfen für ihre…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Eine Art Tagebuch … Maia ist 16 und beschreibt in diesem Buch sehr persönlich und herzerwärmend ihr Leben mit Mama und ihren…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Was Delias Welt erschüttert Delia ist ein ganz normaler Teenager, möchte man meinen. Aber irgendwie empfindet sie sich selbst als…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Was du tun kannst für eine gesunde Umwelt Wie der Untertitel besagt, findest du in diesem Buch „50 geniale Umwelt-Tipps und viel…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter