Auch Zweiräder können Morgenmuffel sein

Sprit, der über mehrere Monate lagert, verliert seine Zündfähigkeit. Bei Fahrzeugen, die über die Wintermonate stehen (z. B. Zweiräder), ist das ein echtes Problem. Das hast du vielleicht mit deinem Moped auch schon bemerkt.

Das mit dem Aufstehen ist so eine Sache. Einige sind sofort hellwach, wenn sie die Augen öffnen. Andere wiederum können die Müdigkeit nicht so schnell abschütteln. Sie gehören zur Gattung der „Morgenmuffel“. In diese Kategorie fällt auch Treibstoff. Je länger er „schläft“, umso schwerer fällt ihm das Aufstehen. Oder einfacher ausgedrückt: Sprit, der über mehrere Monate lagert, verliert sukzessive seine Zündfähigkeit. Bei Fahrzeugen, die über die Wintermonate nicht bewegt werden, ein echtes Problem.

Ein Algenproblem?!

Warum sich Treibstoff nach längerer Lagerung kaum oder gar nicht zünden lässt, erklärt der Cheftechniker des ARBÖ-Steiermark, Wolfgang Kahr, so: „Um die Umwelt zu schonen, wird dem Treibstoff immer mehr Biodiesel beigemischt. Gleichzeitig wird der Schwefelanteil reduziert.“ Die logische Folge: Es bilden sich leichter Feuchtigkeit und Algen im Tank. Primär bei Fahrzeugen, die länger nicht gefahren werden. Diese Algen verstopfen dann mitunter den Dieselfilter. Ein anderes Indiz für Probleme mit abgestandenem Kraftstoff ist ein „klappernder“ Motor. „Das Klappern macht sich meist morgens beim Starten bemerkbar“, verrät Kahr und weiter: „Im schlimmsten Fall können die Einspritzdüsen blockiert werden.“

Was man tun kann …

Eine Substanz, die verhindert, dass sich die Sprit-Eigenschaften bei längerer Lagerung nachteilig verändern und zu teuren Folgeschäden führen, nennt sich Datacol. Dieser Kraftstoffzusatz macht müden Treibstoff mit Sicherheit wieder munter. Ganz abgesehen von der Aufwachgarantie: Das italienische Produkt spart Motor-Instandhaltungskosten und schont die Umwelt.

 

fyi – for your info

Noch mehr Infos dazu gibt’s
unter  Tel. 050 123 2600 und auf
www.arboe-steiermark.at

 

Beitragsbild: Alexas_Fotos/Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Auch in diesem Jahr kannst du beim Redewettbewerb wieder das Mikro in die Hand nehmen und allen deine Meinung geigen. Denn reden zu können…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Urlaub ohne Eltern – das kann schon was. Mit BFF, Kumpel und allen, die genau das noch werden wollen. In Sommercamps kannst du eine…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Als Ersatz für den Zivildienst gibt es eine zunehmend beliebte Möglichkeit bei steirischen Burschen: mit dem EFD-Europäischen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Suchen und finden – das ist beim Ferialjob nicht immer so leicht! Hier ein paar handfeste Tipps, damit du im Sommer was dazuverdienen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Rund ums Didgeridoo gibt es eine Menge traumhafter Musik: Am 24. Mai gibt es wieder eine Kostprobe mit den drei Super-Acts Airtist, Air…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Freundinnen und Freunde von Tagada, Schaumrolle, Zuckerwatte & Co. können jubeln: Denn von 27. April bis 1. Mai 2017 ist in Graz wieder…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Von über 200.000 Bewerber/innen wurde der Grazer Günther Golob unter die Top 100 beim „Mars One“-Projekt ausgewählt. Was…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Viele heimische Musikprojekte scheitern an der Finanzierung. Das Musikmagazin Paradox ruft ab sofort den Boost für Musiker/innen ins Leben.…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Unsere Jugendredakteurin Elisabeth Grabner stellt die Welt infrage – mit ihrem Nilpferd-Comic. „meet the hippo“ im aktuellen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

… Frühlingsgefühle und was Licht damit zu tun hat …* Küssen lernen!? Neugierig will Alina von Katrin wissen, wie der erste…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter