Coding Contest: Programmieren für satte Preise und Praktika

Beim KNAPP Coding Contest tüfteln am 10. März 2017 wieder Schüler/innen und Studentinnen und Studenten an einer Programmieraufgabe aus der Logistik und wetteifern um attraktive Preisgelder und begehrte Praktikumsplätze.

Meet the challenge – unter diesem Motto lädt die KNAPP AG bereits zum 6. Mal zum Coding Contest in das Headquarter nach Hart bei Graz. Beim Programmier-Wettbewerb können IT-Talente ihr Können zeigen und ihr Wissen praktisch anwenden. „KNAPP ist Spezialist für Lagerautomation und Lagerlogistik und zählt mit mehr als 600 Mitarbeitern im Softwarebereich zu den größten steirischen IT-Arbeitgebern. Mit diesem Wettbewerb wollen wir Schüler und Studenten, die eine IT-Ausbildung absolvieren, für die vielseitigen Aufgaben in der Logistik begeistern“, erklärt Ingo Spörk, Personalleiter bei KNAPP.

Gewinner des KNAPP Coding Contest400

2. Reihe von links: KNAPP-Personalleiter Ingo Spörk und Mario Löfler, Managing Consultant/Ramp Up Support bei KNAPP, mit den Gewinnern des Coding Contest 2016 Foto: © KNAPP AG | Kanižaj Marija-M

Alle, die mitmachen, sind Gewinner/innen

Rund 400 Teilnehmer/innen aus mehreren Bundesländern stellten sich mit der richtigen Portion Ehrgeiz in den letzten fünf Jahren der Challenge. Beim Wettbewerb im letzten Jahr hatten die Teilnehmer/innen die Aufgabe, ein Software-Modul zur Optimierung von Warenbewegungen zu entwickeln, das eine rasche Auftragsbearbeitung und Auslieferung an den Kunden ermöglicht. Auch beim Coding Contest 2017 kann die Lösung wahlweise in den Programmiersprachen C# oder Java an den eigenen Notebooks erarbeitet werden.

Der Wettbewerb bietet nicht nur attraktive Preisgelder, sondern ist auch ein Sprungbrett ins Unternehmen. „KNAPP zählt zu den Global Playern in der Intralogistik. Viele Teilnehmer nutzen die Chance über Praktika oder Teilzeitjobs erste Berufserfahrungen zu sammeln. Gerne unterstützen wir auch bei Projekt- und Diplomarbeiten“, so Spörk.

Preisgelder und Chill-out

Die besten Drei erhalten Preisgelder in der Höhe von 1.500,-, 1.250,- und 1.000,- Euro. Über die Schecks und weitere Sachpreise freuten sich schon Teilnehmer/innen von der TU Graz und Wien, von den HTLs Kaindorf und Pinkafeld oder von der FH JOANNEUM Kapfenberg. Unter den Top 10 befanden sich auch Schüler von der HTL Villach und HTL BULME Graz-Gösting. Mit einem Sachpreis wird auch die Ausbildungsstätte mit den besten Teilnehmerinnen und Teilnehmern prämiert.

Nach dem Programmieren können sich die Coding-Contest-Teilnehmer/innen an der Beer & Burger-Bar stärken und im Anschluss an die Siegerehrung mit den KNAPP Software-Experten über die Aufgabe fachsimpeln, oder sich über Karrierewege bei KNAPP informieren. Wer möchte, kann einen Einblick gewinnen, wie ein modernes Logistikzentrum entsteht und welche Technologien dafür sorgen, dass Logistikabläufe reibungslos funktionieren.

Online-Anmeldung auf coding-contest.at

Die Aufgabe vom Vorjahr finden IT-Begeisterte mit entsprechenden Instructions und einer Sandbox auf www.coding-contest.at. Mitmachen können Interessierte ab 16 Jahren. Bei der Online-Anmeldung können die Teilnehmer/innen auswählen, ob sie die Aufgabe in Java oder C# lösen möchten. Anmeldeschluss ist der 28. Februar 2017.

 

Beitragsbild: © KNAPP AG | Kanižaj Marija-M

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Auch in diesem Jahr kannst du beim Redewettbewerb wieder das Mikro in die Hand nehmen und allen deine Meinung geigen. Denn reden zu können…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Urlaub ohne Eltern – das kann schon was. Mit BFF, Kumpel und allen, die genau das noch werden wollen. In Sommercamps kannst du eine…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Als Ersatz für den Zivildienst gibt es eine zunehmend beliebte Möglichkeit bei steirischen Burschen: mit dem EFD-Europäischen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Suchen und finden – das ist beim Ferialjob nicht immer so leicht! Hier ein paar handfeste Tipps, damit du im Sommer was dazuverdienen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Rund ums Didgeridoo gibt es eine Menge traumhafter Musik: Am 24. Mai gibt es wieder eine Kostprobe mit den drei Super-Acts Airtist, Air…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Freundinnen und Freunde von Tagada, Schaumrolle, Zuckerwatte & Co. können jubeln: Denn von 27. April bis 1. Mai 2017 ist in Graz wieder…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Von über 200.000 Bewerber/innen wurde der Grazer Günther Golob unter die Top 100 beim „Mars One“-Projekt ausgewählt. Was…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Viele heimische Musikprojekte scheitern an der Finanzierung. Das Musikmagazin Paradox ruft ab sofort den Boost für Musiker/innen ins Leben.…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Unsere Jugendredakteurin Elisabeth Grabner stellt die Welt infrage – mit ihrem Nilpferd-Comic. „meet the hippo“ im aktuellen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

… Frühlingsgefühle und was Licht damit zu tun hat …* Küssen lernen!? Neugierig will Alina von Katrin wissen, wie der erste…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter