Coole neue Skills im Corona-Jahr

Bernadette hat sich für checkit umgehört: Viele von euch entdeckten im Corona-Jahr coole Skills gegen die Fadesse.  

Viel zu oft mussten wir im vergangenen Jahr zu Hause herumsitzen und konnten wenige unserer Pläne umsetzen. Dass hierbei nicht nur fadisiert und Däumchen gedreht wurde, sondern neue Hobbys entstanden, zeigen euch die folgenden Beispiele. Sechs Jugendliche beweisen, dass das letzte Jahr ein regelrechtes „Corona-Lernjahr“ war.

Corona-Jahr | Foto: privat

Julia | Foto: privat

DAS KLEINE GLÜCK SCHÄTZEN

Julia hat erkannt, dass wir die Kleinigkeiten mehr schätzen müssen: Durch das ständige Daheimsein gehen einem die sonst alltäglichen Besonderheiten ab. „Egal, ob es jetzt mit Oma und Opa einen Kaffee trinken ist oder einfach mit der besten Freundin spazieren zu gehen – die für selbstverständlich angesehenen Dinge sind einfach so viel mehr wert.“
Julia, 18, Filzmoos

Corona-Jahr | Foto: Danklmayer

Kilian | Foto: Danklmayer

KLOPAPIERGABERLN

Kilian ist ein ambitionierter Fußballer und hat einen Weg gefunden, um neben dem Online-Unterricht trotz Ausgangssperre fit zu bleiben: Klopapiergaberln! „Während des Lockdowns habe ich den Trend bei anderen Fußballern gesehen und selbst ausprobiert.“ Am Anfang wollte es noch nicht so gelingen, nun schafft Kilian bereits stolze 25 Wiederholungen.
Kilian, 14, Haus im Ennstal

Corona-Jahr | Foto: privat

Martin | Foto: privat

RIFFS, SELBST GEBACKEN

Martin hat im Laufe des Corona-Jahres das Backen für sich entdeckt: Durch Youtube-Tutorials und Online-Posts eignete er sich einige Rezepte an, allen voran übte er sich aber im Brot- und Keksebacken. Gleichzeitig hörte er sich ins Metalgenre ein und entdeckte seine Liebe zur E-Gitarre – durch ambitionierte Freunde angestoßen – wieder.
Martin, 17, Irdning

Corona-Jahr | Foto: Studiofotografie Ingrid Wegscheider

Daniel | Foto: Studiofotografie Ingrid Wegscheider

STEIGENDER KURS

Daniel verbrachte während des Lockdowns etwa zwei bis drei Stunden pro Tag damit, sich Youtube-Videos anzuschauen, um seine finanzielle Intelligenz aufzupolieren: Börse, Finanzen und Volkswirtschaft haben den jungen Steirer eigentlich schon immer interessiert. Im März kam hinzu, dass die Börse im ersten Lockdown um 30 bis 50 Prozent eingebrochen ist. „Durch die einschneidenden Änderungen an der Börse ist mein Interesse geweckt worden und je mehr ich mich mit dem Metier auseinandergesetzt habe, desto interessanter wurde es“, so Daniel, der die Wichtigkeit des frühen Investierens betont.
Daniel, 17, Kleinsölk

Corona-Jahr | Foto: privat

Malena | Foto: privat

PENPAL GLOBAL

Obwohl sie in der Schule dafür keine Begeisterung aufbringen konnte, ist Malena mittlerweile zum Häkel-Profi geworden und strebt ihr bisher größtes Ziel an: ein gehäkeltes Crop-Top! Reisen in die ferne Welt, zumindest digital, machte sie durch Brieffreundinnen und -freunde, die sie durch die App „Slowly“ kennen­gelernt hatte. Seit dem ersten Lockdown tauscht sie außerdem mit jungen Menschen aus China, Indonesien, Brasilien und der Türkei Rezepte aus und erfährt vieles über deren Kultur. „Im Gegenzug habe ich Anleitungen für Sachertorte und Kaiserschmarrn geschickt“, lacht Malena, die mittlerweile viele ihrer Freundinnen und Freunde mit der PenPal-Begeisterung angesteckt und damit neue Brieffreundschaften angezettelt hat.
Malena, 15, Birnberg

Corona-Jahr | Foto: privat

Lena-Sophie | Foto: privat

KONICHIWA!

Konichiwa – ich versteh nur … Japanisch! Die Tirolerin Lena hat sich während des Lockdowns durch einen günstigen UNI-Sprachkurs neue Fremdsprachen-Skills angeeignet. Die Wahl fiel auf Japanisch, da sie eine Vorliebe für die japanische Kultur, unter anderem angestoßen durch die Studio-­Ghibli-Filme wie „Mein Nachbar Totoro“, hat. „Anfangs war es eine Herausforderung, ein komplett neues Alphabet lesen, schreiben und sprechen zu lernen, allerdings hat es mir großen Spaß gemacht. Mittlerweile verstehe ich schon einzelne Gesprächsfetzen in Animes!“ Für Lena war das Japanischlernen mit Lehrbüchern und Apps wie Duolingo und Quizlet eine willkommene Abwechslung zu den monotonen Tages­abläufen.
Lena-Sophie, 19, Innsbruck

 

Corona-Jahr | Foto: Danklmayer

Bernadette (re.) mit ihrer Schwester Maria | Foto: Danklmayer

EUER CHECKIT-FERIEN-SCOUT 

Für 2020 hatte ich mir viel vorgenommen: Auslandsreisen, Party machen und den letzten Sommer vor der Matura genießen. Corona hatte aber leider ganz andere Pläne. In diesem „Homebound-Jahr“ habe ich jedoch mehr erlebt, als ich es mir hätte erträumen können! Den ganzen Sommer lang bin ich als Ferien-Scout (am Foto mit meiner Schwester Maria) durch die Steiermark gedüst, habe mit vielen Menschen gesprochen und die schönsten Plätze für euch gefunden. Durch das Homeschooling habe ich gelernt, mich selbst zu organisieren, meine Zeit effizienter einzuteilen und immer das Positive in jeder Situation zu sehen. Neben dem Schreiben meiner VWA, dem Führerscheinkurs und vielen Homeworkouts habe ich mich intensiv mit dem Thema Finanzen und Investieren auseinandergesetzt. Trotz der bescheidenen Rahmenbedingungen war das vergangene Jahr ein voller Erfolg, es kommt nur darauf an, was man daraus macht!
Bernadette, 17, Stainach

 

BERNADETTE DANKLMAYER

 

Beitragsbild: privat
  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die nunmehr 18-jährige Berni und holt sich Kraft und Ruhe aus der Natur. Was ihr sonst noch…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Cécile Nordegg veröffentlicht dieser Tage die dreiteilige CD TRIPLE. Wir verlosen das umfangreiche Musikwerk für euch! Nicht entgehen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Birimbiri bedeutet Spaß und brasilianischer Groove mit einem Extraschub Energie. Wir verlosen diese neue CD vom Duo Samambaia. Fagner…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die 17-jährige Berni und schlägt diesmal ein paar Räder im (Frühlings-)Schnee. Was ihr sonst noch…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Du bist zwischen 14 und 21 Jahre alt und hast eine super Idee? Dann kannst du sie beim 10. Jubiläum mit proAct vielleicht in die Tat…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Für den April lockt euch Let’s Go, Graz! ins Freie und ruft zum Active Friday auf. Aber auch die Tour Around Graz sollte ziemlich…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die 17-jährige Berni und nimmt euch mit in den Stall zu Garfield und den Kälbchen. Was ihr sonst noch…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mit einer speziellen checkit-Frühlingsaktion könnt ihr euch auf dem Salzstiegl so richtig auspowern, denn ab 16. April ist dort Action…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Ja, es gibt ein Leben abseits aller Screens. Es spielt sich exakt zwischen Himmel und Erde ab – und ist atemberaubend! Unsere…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die 17-jährige Berni und betätigt sich heute als Kunstfälscherin. Was ihr sonst noch einfällt, um den…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter