Die Tochter des Vercingetorix: Asterix ist zurück

Kürzlich ist der 38. Band der Asterix Comicreihe erschienen. Es ist der erste seit Asterix in Italien vor zwei Jahren und der erst vierte ohne Asterix-Erfinder Uderzo.

„Die Tochter des Vercingetorix“ heißt der neueste Band des Asterix-Universums. Es ist seit vielen Jahren der erste, in dem wieder eine weibliche Hauptfigur im Fokus steht. Eben jene Tochter des Vercingetorix. Adrenaline heißt sie. Sie ist ein rebellischer Teenager, der gegen die Herrschaft der Römer über Gallien aufmüpfig wird. So gesehen kommt sie ganz nach ihrem Vater. Vercingetorix ist eine reale historische Figur. Der Fürst der Averner, einem keltischen Volk, das im heutigen Frankreich lebte, vereinigte um 50 vor Christus die keltischen Stämme, um vereint gegen die römische Übermacht zu kämpfen. Doch sie scheiterten und die Römer übernahmen Gallien.
Und das ist der Punkt, an dem die Asterix-Geschichten ansetzen. Denn wie wir wissen heißt es da: „Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten.“

Die Jugend von damals

Auf ihrer Flucht vor den Römern landet Adrenaline mit zwei Averner-Fürsten im Gallischen Dorf bei Asterix, Obelix und Konsorten. Dort sorgt sie für ganz schön Wirbel. Tatsächlich steht Adrenaline nicht alleine im Fokus des Bandes, viel mehr sind es die Teenager ganz allgemein. Von Adrenaline inspiriert machen die Teenies des Dorfes ihren Eltern ganz schön zu schaffen. So zum Beispiel die Sprösslinge von Fischhändler Verleihnix und Automatix, die ihre alten Herren mit ihrer Berufswahl in den Wahnsinn treiben.

Der Erfolg ist sicher

Der von Jean-Yves Ferri und Didier Conrad kreierte Comic ist schon jetzt ein Erfolg, die beiden traten vor sechs Jahren die Nachfolge der Schöpfer René Goscinny Albert Uderzo an. Die Tochter des Vercingetorix, im Original auf Französisch, wurde in über zwanzig Sprachen übersetzt. Er erschien in einer Auflage von 5 Millionen Stück. Alleine für den deutschsprachigen Raum wurde das Comicheft 1,6 Millionen Mal gedruckt.

fyi – for your info

Asterix 

 

Beitragsbild: Egmont-Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Von 21. bis 23. kommt bei Styrian Sounds die steirische Musikszene zusammen. Schwerpunkte Frauen und das Fokusland Oberösterreich. Seit…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Die Landtagswahl steht vor der Tür und damit dürfen wir noch einmal in diesem Jahr unsere Stimmzettel abgeben. Was gibt es zu Wahl und…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Noch bis 21. Dezember 2019 lädt die Therme Loipersdorf zum Adventmarkt – der gute Zweck steht im Vordergrund. Der Vorplatz der…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

„Wir haben da ein paar Fragen an sie …“ Die Schüler Ulrich und Konstantin interviewten die Kandidatinnen und Kandidaten der…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Checkit + SK STURM machen gemeinsame Sache: Diesmal gibt es wieder Tickets für Heimspiele in Graz. Für alle Fußballfans unter…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Heiße News aus der LOGO Info Mall – deine Anlaufstelle für alle Lebenslagen: Die Einfach-Weg-Messe informiert rund ums…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

In den Weihnachtsferien noch nichts vor? Nehmt eure Freunde mit und kommt ins NaturLese-Museum Neumarkt im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen!…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Du bist 18 und in der EU zu Hause? Zeit, Europa kennenzulernen! Vielleicht schon bald mit DiscoverEU. Was ist DiscoverEU? Mit dem…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

checkit.card, die Jugendkarte des Landes Steiermark, hat viel zu feiern. Und Lehrling Romana durfte sich dieser Tage ganz besonders drüber…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Grazer Oper und checkit machen gemeinsame Sache: Gleich zum Auftakt heißt es bring a friend in die Vorstellung von…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter