Zeigt den Männern, wo der Hammer hängt: DJane Tanja Roxx

Von Wien über Berlin bis nach Miami: Mit ihrem House-Sound „roxxt“ die Grazerin Tanja Hammer die Clubs. Zwischen lauten Partynächten und viel Arbeit will die 25-jährige DJANE im Herbst ihre beiden Wirtschaftsstudien abschließen. Marie von der checkit.jugendredaktion sprach mit ihr.

Wirtschaftsstudentin, DJane und Producerin – wie kam´s dazu?
Tanja: Als ich 2010 an der WU Wien zu studieren angefangen habe, wollte ich Anwältin werden. Dann habe ich gemerkt, dass meine Interessen vielseitiger sind, habe 2012 zusätzlich Internationale Betriebswirtschaftslehre inskribiert und als DJane Fuß gefasst.

Warum DJane? Wie sahen deine ersten Schritte aus?
Musik hat immer schon eine wichtige Rolle in meinem Leben gespielt. Mit sechs habe ich am Konservatorium in Graz mit Geigenunterricht angefangen, später kam das theoretische Musikstudium dazu. Als Teen­ager war ich fasziniert von den Club-DJs, und seitdem mir mein Freund 2011 das Auflegen gelernt hat, kann ich die Finger nicht mehr davon lassen.

Mittlerweile legst du weltweit auf. Wie ging das so rasch?
Leidenschaft!

Ein schwieriges Business für Mädchen?
Die DJ-Szene ist zwar stark männerdominiert, aber mittlerweile trauen sich auch mehr Mädels an das Ding ran.

Was sind die besten Aspekte als DJane?
Die Energie der Crowd und die Happy Faces.

Welche Musik legst du auf?
Ich liebe House und lege von Deep-,Tech-, Club-, Progressive- bis hin zu Electro-House und EDM auf. Es muss zum Moment und zur Stimmung passen. Ich mag keine Eintönigkeit.

„Ich liebe Kryder. Er hat definitiv seinen eigenen Sound.“

Welche „Tools“ brauchst du dafür?
USB-Stick, Kopfhörer, mindes­tens zwei CD-Player, Mischpult. That’s it.

Deine Lieblings-DJs?
Ich liebe Kryder. Er hat definitiv seinen eigenen Sound. Und ich bin Fan von Tom Staar.

Was hörst du privat? Auch deine eigenen Mixes?
Neben House auch mal Klassik, alten Hip-Hop, Rap, Rock und ja, auch meine eigenen Songs. Ich laufe super gern zu meinem Mix #eatsleeproxxrepeat. Der ist übrigens in meiner Soundcloud zu finden.

Du kommst viel herum in der Welt. Wo sind die Party­tiger zu Hause?
Jede Location hat ihr eigenes Flair. Persönlich liebe ich die USA, Italien und Spanien.

TanjaRoxx_Live01_PRINT_StefanModl

Tanja dreht ihre Laufrunden auch gerne zu ihren eigenen Mixes. Fotos: Stefan Modl

Wie kann man sich deinen Alltag als DJane vorstellen?
Office- und Studio-Work – Musik­produktion, Media-Content, E-Mails, Booking­-
­koordination und Social-Media-Betreuung. Am Weekend geht’s an die Decks.

Ich stelle mir lange Partynächte vor, Schlafentzug inklusive. Wie anstrengend ist der Job? Wie regenerierst du dich?
Einteilungssache. Ich treibe Sport, ernähre mich bewusst, trinke viel Wasser, gönne mir mal eine Maske, Make-up- und Styling-Auszeiten.

Was macht deiner Meinung nach eine gute DJane aus?
Leidenschaft und Authentizität.

Wo und wann können wir dich auf der Bühne hören und sehen?
Am 21. November in Berlin, am 5. Dezember in Wels – weitere Termine gibt’s auf meiner Homepage!

MARIE MAYER

INFO

Termine und Roxx-Sound auf:
www.tanjaroxx.com

Noch mehr davon auf:
www.soundcloud.com/tanjaroxx

 

Fotos: Stefan Modl

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Wir werfen einen Blick auf den vielversprechenden Sommer 2021: Sieben Jugendliche verraten in unserer Umfrage ihre frisch geschmiedeten…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Patiri Pataus Liebeserklärung an die menschlichen Unsicherheiten, die wir in uns tragen und zu dem formen, was wir sind. Wir verlosen ein…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die 18-jährige Berni. Diesmal macht sie Salzburg unsicher … Was ihr sonst noch einfällt, seht ihr…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Points4Action bedeutet: Jugendliche verbringen Zeit mit Seniorinnen und Senioren und erhalten dafür Punkte, die sie für Kinotickets,…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Das checkit.magazin zum Blättern: digital durchklicken oder Papier rascheln hören. Endlich ist Sommer in Sicht: Das neue…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Kennst du dich aus bei Porno? Es war noch nie so leicht wie heute an pornografische Inhalte zu kommen. Nur: Weißt du wirklich, was davon zu…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die 18-jährige Berni. Diesmal startet sie die Flachwitz-Challenge … Was ihr sonst noch…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Auf ihrer neuen EP „My Issues“ fordert die Musikerin dazu auf, sich selbst zu feiern. Aus Pændas neuem Album wurden zwei EPs:…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mit einer speziellen checkit-Frühlingsaktion könnt ihr euch auf dem Salzstiegl so richtig auspowern, die Aktion ist noch bis 1. Juni…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Es geht wieder los: Ab 18. Juni herrscht endlich wieder Spielbetrieb in allen österreichischen DIESELKINOS! Freut euch auf ein…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter