Ein Rucksack voller Unvergesslichkeiten

Anna (20) arbeitet in Alicante in einem Waldorf-Kindergarten.

Anna (Mitte) genießt das bunte Leben in Spanien noch bis Ende Juni. Foto: Lackner

„ANGEKOMMEN!“ Nach sechs Monaten als EFD-Freiwillige kann ich das nun wirklich sagen. Staunend durchforste ich den sprachlich-kulturellen Dschungel des für mich neuen Landes. „Ganz schön mutig“, sagen viele, „ganz schön herausfordernd“, sage ich. Nach meiner Ausbildung zur Sozialpädagogin absolviere ich für neun Monate den EFD – Europäischen Freiwilligendienst in einem Waldorf-Kindergarten in Alicante, an der Ostküste von Spanien. Mein Alltag ist fast ausschließlich spanisch, sowohl mit den Kindern (1–6 Jahre) als auch in der WG mit zwei weiteren EFD-Freiwilligen.

Obwohl ich mich gut an die Unsicherheit am Beginn erinnern kann, ist doch viel bleibender die positive Erfahrung, ohne Sprachkenntnisse Freundinnen und Freunde zu finden und sich im Alltag zurechtzufinden. Das Leben spielt sich quasi auf der Straße ab, zu Abend gegessen wird um 22 Uhr. Die mit Früchten vollen Zitronen- und Orangenbäume und die blühenden Mandelbaumalleen neben der Möglichkeit, im März ins Meer schwimmen zu gehen, sind die Geschenke des Alltags.

Hinter mir liegen unvergessliche Momente, viele Zusammentreffen mit Menschen aus ganz unterschiedlichen Kulturen und mein „ EFD-Rucksack“ wird sich noch bis Ende Juni 2015 mit vielen Erfahrungen füllen.

ANNA LACKNER

INFO:

EFD – Europäischer Freiwilligendienst für Menschen
zwischen 17 und 30 Jahren. Die Projekte beziehen sich
auf den Sozial-, Umwelt- und Kunst-/Kulturbereich.
Infos: www.logo.at/euinfo/europaeischer-freiwilligendienst
und bei LOGO EU.INFO, Graz, Karmeliterplatz 2
E-Mail: euinfo@logo.at

 

Foto: Lackner


  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Wir werfen einen Blick auf den vielversprechenden Sommer 2021: Sieben Jugendliche verraten in unserer Umfrage ihre frisch geschmiedeten…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Patiri Pataus Liebeserklärung an die menschlichen Unsicherheiten, die wir in uns tragen und zu dem formen, was wir sind. Wir verlosen ein…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die 18-jährige Berni. Diesmal macht sie Salzburg unsicher … Was ihr sonst noch einfällt, seht ihr…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Points4Action bedeutet: Jugendliche verbringen Zeit mit Seniorinnen und Senioren und erhalten dafür Punkte, die sie für Kinotickets,…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Das checkit.magazin zum Blättern: digital durchklicken oder Papier rascheln hören. Endlich ist Sommer in Sicht: Das neue…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Kennst du dich aus bei Porno? Es war noch nie so leicht wie heute an pornografische Inhalte zu kommen. Nur: Weißt du wirklich, was davon zu…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die 18-jährige Berni. Diesmal startet sie die Flachwitz-Challenge … Was ihr sonst noch…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Auf ihrer neuen EP „My Issues“ fordert die Musikerin dazu auf, sich selbst zu feiern. Aus Pændas neuem Album wurden zwei EPs:…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mit einer speziellen checkit-Frühlingsaktion könnt ihr euch auf dem Salzstiegl so richtig auspowern, die Aktion ist noch bis 1. Juni…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Es geht wieder los: Ab 18. Juni herrscht endlich wieder Spielbetrieb in allen österreichischen DIESELKINOS! Freut euch auf ein…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter