Fußball-Europameister – was wäre, wenn … Oida?!

Wir schreiben den 9. Juli 2021. Die letzten Vorbereitungen für die Feierlichkeiten zum morgigen Nationalfeiertag, zu Ehren der Fußballeuropameister 2016 um Martin Harnik und seine Kollegen, laufen im ganzen Land auf Hochtouren. Bühnen, Festzelte, VIP-Tribünen, alles steht …

Für musikalische Highlights werden neben Stars wie Rainhard Fendrich, Adele oder den Foo Fighters vor allem Seiler&Speer sorgen, die für diesen Auftritt sogar ihre aktuelle Welttournee unterbrechen.

Foto: Peggy_Marco / Pixabay

Foto: Peggy_Marco / Pixabay

Egal, ob aus dem Bereich des Sports, der Unterhaltung, Politik oder Wirtschaft, niemand der etwas auf sich hält, wird an diesem Tag wo anders sein, als bei den großen Feierlichkeiten in der Hauptstadt. Queen Elisabeth II. wird ebenso erwartet, wie der großartige Jazz-Musiker und ehemalige Teenie-Schwarm Justin Bieber oder US-Präsident Kanye West höchstpersönlich.

Gespannt warten wir darauf, ob auch Papst Franziskus, bekennender Alaba-Fan der ersten Stunde, an den Feierlichkeiten teilnehmen wird. Das wäre bekanntlich das erste Aufeinandertreffen zwischen ihm und Marcel Koller seit die Schweizer Garde vor drei Jahren per Dekret beschlossen hatte, nunmehr Koller die Treue zu halten. In einem kürzlich erschienen Interview darauf angesprochen meinte Franziskus nur: „Ich weiß noch nicht, ob ich kommen werde. Wenn, dann, weil ich den David sehen will. Alles andere interessiert mich nicht.“

Foto: Peggy_Marco / Pixabay

Foto: Peggy_Marco / Pixabay

„Fuchs, mein Meister!“

Man darf also gespannt sein. Cristiano Ronaldo, Wahlösterreicher und Gründer des Christian Fuchs-Museums in Neunkirchen, meinte kürzlich in einer Radiosendung, er würde sich eher seinen Kopf kahl scheren und Second Hand – Klamotten tragen, als diesem Event fernzubleiben. Unvergesslich bleibt die Szene, als er sich beim Spiel gegen unser A-Team in Paris, in der 68. Minute, beim Zwischenstand von 5:0 vor den zweifachen Torschützen Fuchs hinkniete und ihm mit gesenktem Blick seine Fußballschuhe überreichte.

„In diesem Moment habe ich begriffen, dass ich in Fuchs meinen Meister getroffen habe und weder wir, noch jemand anderes gegen dieses Team eine Chance haben wird“, wurde er seit diesem Moment immer wieder zitiert.

„Sog jo nie mehr Cordoba.“

Foto: Peggy_Marco / Pixabay

Foto: Peggy_Marco / Pixabay

Bekanntlich sollte er damit recht behalten. Neben all den Stars und Sternchen dürfen wir natürlich nicht die Zig-Tausenden Österreicherinnen und Österreicher vergessen, die morgen in und ums Festgelände strömen werden, um Ihren Helden den verdienten Respekt zu zollen, gemeinsam zu feiern und miteinander zu lachen. Wie damals, an diesem wunderschönen Sonntag im Juli, als unsere gefeierten Helden das deutsche Nationalteam besiegten. Nein, als sie das deutsche Nationalteam ungespitzt in den Boden rammten und somit nicht nur Ihre Namen auf ewig in unsere Herzen schrieben, sondern auch endlich das Wort Cordoba aus dem österreichischen Wortschatz strichen.

Weil, wie sagte einst unser damaliger Linksaußen-Star und heutiger Innenmister Marko Arnautovic zu einem Sportreporter so schön?

„Sog jo nie mehr Cordoba. Sunst kauf i dei Leben. Oida!“

PATRICK HAINGARTNER

Foto: Casarsa/iStock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Nach den steigenden Infektionszahlen der vergangenen Wochen wurden die Maßnahmen rund um Corona wieder verschärft. Worauf muss man jetzt…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Zwei Kultserien des vergangenen Jahrhunderts – Der Prinz von Bel-Air und Knight Rider – kehren demnächst auf die Bildschirme…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Lehrlinge können das Top-Ticket für die Steiermark ab sofort online und ohne Ausfüllen eines Bestellformulars im Online-Shop der Graz…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Alle in und um Trofaiach profitieren jetzt noch mehr von der checkit.card. Denn die checkit-Partner geben einiges günstiger, wenn du…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Das checkit.magazin zum Blättern: digital durchklicken oder Papier rascheln hören. Na sicher – das checkit.magazin fliegt auch…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Unsere Ferien-Scouts Berni und Maria sammeln in ihrer letzten Sommerstory gleich mehrere Ausflugstipps für eine richtig coole Freizeit.…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Brandneues aus Graz: Ahnkl wartet mit Feelgood-Reggae-Music made in Jamaika auf und bringt mit dem Hit-Song „Baby don’t“ seine…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Gratis im Thermenresort Loipersdorf mit Speed runterrutschen? Gecheckt! Bei unserem Gewinnspiel hast du in jedem Monat die Chance dazu. Lust…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Die neuen Streifen lassen keinen Zweifel aufkommen: Hier stehen Tempo und Action im Mittelpunkt. Genieße das Kino im Herbat mit Popcorn und…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mit den regionalen Jugendmanagements hat es sich die Steiermark zum Ziel gemacht, den Bedürfnissen junger Menschen im Alltag gerechter zu…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter