Wählen gehen – wie wichtig ist dir das?

Mitentscheiden, mitgestalten und mitreden: Nach den Gemeinderatswahlen und der steirischen Landtagswahl steht 2015 noch die Nationalratswahl an. Petra Cavnicar von der checkit.jugendredaktion hat sich umgehört, wie steirische Jugendliche zum Urnengang stehen.

Was oder wer wird eigentlich gewählt? Wie kann ich als junge/r Wähler/in Einfluss nehmen in den politischen Gang der Dinge in der Heimat? Wie wichtig ist es überhaupt, zur Wahl zu gehen? Oder anders gefragt: Lohnt es sich, am Sonntag dafür früh aufzustehen? Die eine oder andere Frage stellt sich so manche/r, wenn es darum geht, wieder einmal zur Wahl zu schreiten.

Warum man wählen gehen sollte und was steirische Jugendliche vom Thema Wahlen halten? Das hat Petra bei ihren Interviews für euch herausgefunden:

1

Barbara, 19 Foto: Cavnicar

„Ich finde es wichtig, mitentscheiden zu können. Man erfährt immer wieder, wie schlecht es Leuten in Ländern geht, in denen man nicht wählen darf. Wenn man nicht weiß, wen wählen, ist es besser, man wählt ungültig als gar nicht. Beteiligung ist vor allem bei regionalen Wahlen wichtig, deshalb werde ich auch bei den steirischen Landtagswahlen dabei sein.“

 

2

Verena, 16 Foto: Cavnicar

„Ich war bei der Gemeinderatswahl das erste Mal wählen und zwar, weil ich es wichtig finde, dass man sich beteiligt an der Politik und dass man Interesse am Geschehen in der Gemeinde hat. Vor allem Frauen sollten wählen gehen, wenn man bedenkt, dass Frauen vor knapp 100 Jahren noch nicht wählen durften. Grundsätzlich ist politisches Interesse wichtig, damit man die Gesetze und Bestimmungen versteht.“

 

3

Nico, 17 Foto: Cavnicar

„Weil ich in einer kleinen Gemeinde wohne, in der jeder jeden kennt und man hier viel bewirken kann, war ich bereits bei der Gemeinderatswahl. Weiters finde ich es wichtig, dass Politiker die Wünsche und Bedürfnisse der Bürger vertreten. Die Wahlversprechen stehen für mich nicht im Mittelpunkt, da sie vielfach mehr angepriesen werden als umgesetzt.“

 

4

Roman, 18 Foto: Cavnicar

„Ich finde, man sollte das Wahlrecht ausnutzen, denn es ist nicht selbstverständlich, dass man mitbestimmen kann. Nichtwähler dürfen sich auch nicht über das Ergebnis der Wahlen beschweren. Leider wissen vor allem junge Wähler nicht, wen sie wählen sollen und ihr Interesse sinkt, weil sie von den Politikern nicht angesprochen werden. Nichtsdestotrotz werde ich zu den steirischen Landtagswahlen gehen, um meine Stimme abzugeben.“

 

5

Antonia, 17 Foto: Cavnicar

„Beim Wählen geht es um unsere Zukunft und wir haben in Österreich das Privileg, bereits mit 16 wählen zu dürfen! Ich finde es wichtig, dass man sich vor der Wahl – unabhängig von Familie und Freunden – von den Programmen der Parteien ein Bild macht.“

 

6

Patrick, 19 Foto: Cavnicar

„Ich halte es für wichtig, meine Stimme und somit meine Meinung, wenn auch anonym, zu vertreten und auch zur Verbesserung Österreichs beizutragen. Wählen ist sehr wichtig, weil das Wahlrecht zu einem der größten und wichtigsten Rechte des Österreichers gehört. Denn jede Stimme zählt, egal ob man mit der momentanen Regierung zufrieden oder unzufrieden ist. Ich hoffe, dass jeder sein Wahlrecht nutzt und hingeht.“

 

 

PETRA CAVNICAR

Foto: yui/Shutterstock.com

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Koko hat die neuen Smartphones von BLU unter die Lupe genommen. Er fand jedenfalls keinerlei Grund, um trübsinnig zu werden … Neue…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Am 29. Jänner wird der internationale Puzzletag gefeiert – feierst du mit? Wohl ganz sicher, wenn du ein Puzzle gewinnst! Der…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Eine noch junge Grazer Band veröffentlicht die erste Single und bald schon das erste Album: Pandoras kleine Schwester lässt grüßen! Vier…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

checkit und spark7 verlosen 5 Billabong-Rucksäcke (aus unserer aktuellen Jugendaktion)! Eigenes Konto? Brauchst du. Mit deiner kostenlosen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Die neue Single „Hahnenkamm“ der Band Kahlenberg ist Vorbotin für das zweite Album der Wiener, das im Frühjahr 2021…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Water Rising … eine versunkene Welt Der erste Band dieser Climate-Fiction Water Rising greift weit in eine seltsame Zukunft:…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Nicht nur mit ihrem Bandprojekt Liberty_C. beschließt die heimische Musikerin Katja Cruz zu wachsen: „Time To Grow“ benennt die…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Du hast immer leere Taschen?! Dann schau genau hin, was du für mehr „Kohle“ tun kannst. Checkit hat ein paar Tipps punkto Geld…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Rap – frei von Gewalt und Frauenfeindlichkeit? Gibt es schon … irgendwo. Ein Wettbewerb macht sich auf die Suche – und…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Auch bei checkit gilt das Motto: Es darf gewichtelt werden! Mach mit beim wilden Wichteln und freu dich auf Überraschungspreise. Da…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter