Aktivistin Greta Thunberg segelt nach Amerika

Weil die schwedische Klimaaktivistin das Fliegen aufgrund der schlechten Umweltbilanz meidet, überquert Greta Thunberg mit dem Segelboot den Atlantik.
Greta Thunbergs Post auf Facebook

Greta Thunbergs Post auf Facebook

In der Debatte um den Klimaschutz steht gerade in der Urlaubszeit das Flugzeug im Fokus. Tatsächlich ist das Verkehrsmittel in Sachen CO2-Ausstoß pro Kilometer und Passagier problematischer als Bus, Bahn und sogar das Auto. Die Top-Klimaaktivistin der Gegenwart, Greta Thunberg (lies dazu unseren Artikel über Greta), hat sich vorgenommen, auf das Flugzeug grundsätzlich zu verzichten. Ein Dilemma tat sich auf, als sie entschied, im Herbst 2019 Klimakonferenzen in Nord- und Südamerika zu besuchen. Die Lösung ihres Problems hat sich vor wenigen Wochen in Form des Segelbootes Malizia II ergeben. Die Crew der Hochseeyacht bot der 16-Jährigen an, sie kostenlos und klimaschonend nach Amerika zu bringen. So setzte Greta Thunberg und die deutsche Boots-Crew am 14. August um 15 Uhr vom südenglischen Plymouth aus die Segel. Auf ihrem Atlantik-Trip wird Thunberg von ihrem Vater und einem Kameramann begleitet. Auf eigenes Schlafzimmer, Bad und WC muss sie indes verzichten.

Den Strom, für Navigation und Kommunikation gewinnt das Boot durch eine Solaranlage. So kann sie die Öffentlichkeit via Social Media auf dem Laufenden halten. In etwa 14 Tagen wird die Malizia II in New York erwartet.

Nicht alle Reisenden können zukünftig auf das Segelboot umsteigen. Das ist auch gar nicht Thunbergs Intention, doch sie führt uns vor Augen, „wie unmöglich es ist, heute nachhaltig zu leben. Es ist absurd, dass man auf diese Weise über den Atlantik segeln muss, um dort ohne Emissionen hinzukommen“, bekennt sie auf Facebook.

GEORG ZSIFKOVITS

fyi – for your info

Hier geht’s zum Facebook-Video

Greta auf Insta

 

Beitragsbild: Liv Oeian/Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Nach den steigenden Infektionszahlen der vergangenen Wochen wurden die Maßnahmen rund um Corona wieder verschärft. Worauf muss man jetzt…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Zwei Kultserien des vergangenen Jahrhunderts – Der Prinz von Bel-Air und Knight Rider – kehren demnächst auf die Bildschirme…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Lehrlinge können das Top-Ticket für die Steiermark ab sofort online und ohne Ausfüllen eines Bestellformulars im Online-Shop der Graz…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Alle in und um Trofaiach profitieren jetzt noch mehr von der checkit.card. Denn die checkit-Partner geben einiges günstiger, wenn du…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Das checkit.magazin zum Blättern: digital durchklicken oder Papier rascheln hören. Na sicher – das checkit.magazin fliegt auch…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Unsere Ferien-Scouts Berni und Maria sammeln in ihrer letzten Sommerstory gleich mehrere Ausflugstipps für eine richtig coole Freizeit.…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Brandneues aus Graz: Ahnkl wartet mit Feelgood-Reggae-Music made in Jamaika auf und bringt mit dem Hit-Song „Baby don’t“ seine…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Gratis im Thermenresort Loipersdorf mit Speed runterrutschen? Gecheckt! Bei unserem Gewinnspiel hast du in jedem Monat die Chance dazu. Lust…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Die neuen Streifen lassen keinen Zweifel aufkommen: Hier stehen Tempo und Action im Mittelpunkt. Genieße das Kino im Herbat mit Popcorn und…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mit den regionalen Jugendmanagements hat es sich die Steiermark zum Ziel gemacht, den Bedürfnissen junger Menschen im Alltag gerechter zu…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter