Liebe & Sex: G’sund – na und?

… check dein Wissen um deine Gesundheit!


Your choice!
„Die Pille ist eine der sichersten Verhütungsmethoden“, meint deine Ärztin. „Lass dir das frauStäbchen einsetzen“, rät deine Freundin. Und was ist der Vorteil des Kondoms? Wichtig ist: Du entscheidest! Weil du am besten weißt, was jetzt für dich passt. Um deine Wahl zu treffen, brauchst du Infos, denn jedes Verhütungsmittel hat Vorteile und Risiken. Frag Ärztinnen, Ärzte und in Beratungsstellen, bis dir alles klar ist – das ist dein gutes Recht!

Doktorin Google. Was tun gegen Pickel, Regel­schmerzen? Wo gibt‘s seriöse Abnehmtipps? Im Internet findest du viele Antworten. Kritisch sein hilft! Vorsicht, wenn Infos einseitig sind und ein bestimmtes Produkt beworben wird. Auf unserer Website haben wir Links mit Qualität für dich gesammelt:
www.frauengesundheitszentrum.eu/maedchen

Drei Klicks zur Lust? Im Internet schwirren viele Fehlinformationen zu Sexualität herum. Manche versprechen eine Anleitung, wie du ein Mädchen oder einen Burschen „richtig“ sexuell befriedigen kannst. Erst hier berühren, dann dort, so fest, so lang … Aber für guten Sex gibt es kein Rezept! Jede Person, jede Situation ist einzigartig. Du bist deine eigene Sexpertin: Probier aus, was für dich lustvoll ist! Und für dein Gegenüber? Nachfragen hilft. :-)

 

mannChecker. Weißt du, was deinen Körper und Geist gesund hält? Das bedeutet auch zu wissen: Wie kann ich mich (und meine/n Partner/in) vor Geschlechts­krankheiten schützen? Wie bekomme ich einen sicheren Zugang zu Verhütungsmitteln? Wie wirken sich Alkohol und Drogen auf sexuelle Aktivitäten aus? Du weißt, was dir gefällt. Auch das gehört dazu: „Nein!“ zu sagen.

Penis-Sache. Du beobachtest deinen Penis und nimmst Veränderungen wahr. Ein eitriger Ausfluss, Juckreiz, Bläschen oder ein Brennen beim Pinkeln können Anzeichen für eine Geschlechtskrankheit sein. Falls du deine Vorhaut nicht über deine Eichel zurückziehen kannst, kann dies an einer Vorhautverengung (Fimose) liegen. Nur kein Stress: Wende dich an eine Vertrauensperson oder suche deine/n Hausärztin/Hausarzt auf.

Wer weiß Bescheid? Gesundheitskompetente Jungs wissen, an wen sie sich wenden können. Auch dann, wenn‘s unangenehm und peinlich ist. Im Falle einer Ansteckung kann dir der Arzt/die Ärztin umso rascher helfen, je schneller du Kontakt aufnimmst. Bei Fragen und Unsicherheiten können dich auch Beratungsstellen wie die AIDS-Hilfe, deine Eltern, Vertrauenslehrer/innen oder ein Burschenarbeiter im Rahmen eines Workshops unterstützen.

 

fyi – for your info

jutta-eppich

Foto: Frauengesundheitszentrum

Jutta Eppich, Frauengesundheits-
zentrum, Graz, Joanneumring 3
E-Mail: frauen.gesundheit@fgz.co.at
www.frauengesundheitszentrum.eu

 

 

 

 

stefanpawlata_burschanarbeit-332x470

Foto: Privat

Stefan Pawlata, Fachstelle für Burschenarbeit im
Verein f. Männer- & Geschlechterthemen Stmk.
Graz, Dietrichsteinplatz 15/8

E-Mail: pawlata@burschenarbeit.at 
Tel.: 0316/83 14 14 // www.burschenarbeit.at

 

 


broschuere_erstersex_logo150Erster Sex und große Liebe

Die Broschüre Erster Sex und große Liebe von der LOGO! JUGEND INFO findest du
online als DOWNLOAD.

Die gedruckte Version kannst du bei der LOGO! JUGEND INFO bestellen.

 

 

 

Beitragsbild: adamkontor/Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Auch in diesem Jahr kannst du beim Redewettbewerb wieder das Mikro in die Hand nehmen und allen deine Meinung geigen. Denn reden zu können…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Urlaub ohne Eltern – das kann schon was. Mit BFF, Kumpel und allen, die genau das noch werden wollen. In Sommercamps kannst du eine…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Als Ersatz für den Zivildienst gibt es eine zunehmend beliebte Möglichkeit bei steirischen Burschen: mit dem EFD-Europäischen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Suchen und finden – das ist beim Ferialjob nicht immer so leicht! Hier ein paar handfeste Tipps, damit du im Sommer was dazuverdienen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Rund ums Didgeridoo gibt es eine Menge traumhafter Musik: Am 24. Mai gibt es wieder eine Kostprobe mit den drei Super-Acts Airtist, Air…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Freundinnen und Freunde von Tagada, Schaumrolle, Zuckerwatte & Co. können jubeln: Denn von 27. April bis 1. Mai 2017 ist in Graz wieder…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Von über 200.000 Bewerber/innen wurde der Grazer Günther Golob unter die Top 100 beim „Mars One“-Projekt ausgewählt. Was…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Viele heimische Musikprojekte scheitern an der Finanzierung. Das Musikmagazin Paradox ruft ab sofort den Boost für Musiker/innen ins Leben.…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Unsere Jugendredakteurin Elisabeth Grabner stellt die Welt infrage – mit ihrem Nilpferd-Comic. „meet the hippo“ im aktuellen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

… Frühlingsgefühle und was Licht damit zu tun hat …* Küssen lernen!? Neugierig will Alina von Katrin wissen, wie der erste…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter