Jörg, Kinderbetreuer: „Spaß haben wir immer!“

Jörg ist ausgebildeter Tagesvater und Kinderbetreuer. Interessierten Burschen rät er: „Einfach machen!“

„Die Ehrlichkeit und die direkte Art, wie die Kinder ihre Emotionen zeigen, gefallen mir besonders an meinem Job“, meint Jörg Bille, ausgebildeter Tagesvater und Kinderbetreuer in Graz. Er hat auch schon in einem Privatkindergarten gearbeitet und ist nun wöchentlich circa 25 Stunden als Betreuer tätig, was ihm große Freude bereitet.

Bild

Jörg: „Man müsste die Wertschätzung am Arbeitsmarkt steigern.“ Foto: Carina Seifen

„Wir erleben hier täglich lustige Momente, ob es nun die Blicke der Kinder oder witzige Versprecher sind, Spaß haben wir immer.“ Jörg arbeitet im Team mit einer Kollegin, zusammen kümmern sie sich um etwa 15 Kinder. Sie gestalten Tage nach Themen wie Natur oder Musik, sehen sich morgens gemeinsam mit den Kindern Datum und Wetter genauer an und essen mittags zusammen. Manchmal finden auch Ausflüge zu Spielplätzen oder in die Natur statt.

„Die Wahl meines Jobs wurde durchwegs positiv aufgefasst. Der einzige Vorteil, den ich vielleicht gegenüber einer weiblichen Kollegin habe, ist, dass ich mehrere Kinder auf meinen Schultern tragen kann.“ Jörg erklärt auch, dass die Kinder kaum zwischen der weiblichen und der männlichen Bezugsperson unterscheiden. „Nur beim Fußball kommen die Jungs vielleicht eher zu mir.“ Warum es nur so wenige männliche Betreuer gibt?

„Der Job ist leider nicht allzu gut bezahlt, und um das zu ändern, müsste man wohl die Wertschätzung am Arbeitsmarkt steigern oder die Politik ändern.“ Sein Tipp für jene, die in diesen Beruf ein- oder umsteigen wollen: „Einfach machen! Denkt nicht über das Geld nach. Die Kinder geben einem so viel zurück, das ist einfach schön mit anzusehen.“

CARINA SEIFEN

Foto: Carina Seifen

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Im Juli feiert ein neues Festival seine Premiere. Rock in Graz bringt einige große Namen des Hard Rock und Metal auf das Freigelände der…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Gemeinnützige Organisationen können jetzt ein Mädchenprojekt mit guter finanzieller Starthilfe auf die Beine stellen. Die Hil-Foundation…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Jugendliche von 14 bis 16 Jahren und Eltern Jugendlicher werden vom Land Steiermark zur Umfrage gebeten. Thema ist das neue Jugendgesetz.…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Ausnahmezustand Mari ist eine erfolgreiche Influencerin, doch ein tiefgreifendes Ereignis wirft sie aus dieser oberflächlichen Welt. Sie…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mädchen-WG Jolina Marie Ledl ist bekannt aus der Mädchen-WG des TV-Senders KiKA und ist eine erfolgreiche Influencerin auf Instagram mit…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Nichts ist, wie es scheint In diesem Thriller erwacht Manuel in einem Raum und hat keine Ahnung, wer er ist, und wie er hierher kam. Nur…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Da gibt‘s eine Menge Falsch-Info und Missverständnisse! Hanna Rohn und Thomas Seidl räumen mit den häufigsten Sex-Mythen auf. Bist du…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mutig anders 2018 wurde das Buch des jungen Autors Ben Brooks als „Children’s Book of the Year“ beim Britischen National Book…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Action und Spannung Mit acht anderen Jugendlichen kommt der 15-jährige Fabiu im Londoner Tunnelsystem verwirrt zu Bewusstsein. Sie kennen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Einen unglaublichen Weg von Tansania über Osttirol bis Graz hat Sturms Jungstar Michael Lema hinter sich. Jetzt unterstützt er…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter