Königin Anne im Winzermärchen

Für Anne Grießbacher ist Winzerin „der schönste aller Berufe“. Die 24-Jährige ist außerdem steirische Weinkönigin.

„Wir wollen die Frauenquote in der Weinwirtschaft ganz klar erhöhen.“ Ein eindeutiges Statement von einer beeindruckenden Persönlichkeit: Anne Grießbacher (geb. 1991) aus St. Anna am Aigen ist erfolgreich als Weinbäuerin und steirische Weinkönigin etabliert. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen von den Weinblüten (siehe Info) bildet sie die einzige Winzerinnengemeinschaft in der Steiermark und versucht, Rollenstereotype aufzubrechen: „Wir wollen Frauen dazu ermutigen, in der Natur und in der Heimat als Winzerin zu arbeiten, und so einen Weg aufzeigen, sich auch in unserer Region erfolgreich zu etablieren“, so Anne.

Um Winzerin oder Winzer zu werden, gibt es verschiedene Möglichkeiten, beispielsweise über eine Lehre, ein Studium oder die HBLA für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg/Niederösterreich. „In der Steiermark gibt es nur eine Fachschule für den Bereich Obst- und Weinbau – die Fachschule Silberberg. Falls man bereits eine fertige Berufsausbildung hat, kann man dort auch ein College machen.“ Doch damit noch nicht genug: „Nach einer gewissen Berufserfahrung kann man zur Höher­qualifizierung die Meisterausbildung machen.“ Wie sieht dann der Berufs­alltag aus?Bild

Jeder Tag ist anders

Neben den Aufgaben in den Weingärten und Traktorfahren gehören auch Büro, Weinpräsentationen und der Weinverkauf dazu. „Einen typischen Tag als Winzerin gibt es nicht! Jeder Tag bzw. jede Jahreszeit bringt andere Arbeiten und Herausforderungen mit sich“, erzählt die Weinhoheit. Im Winter werden Rebstöcke zugeschnitten, im Frühjahr und Sommer stehen Laubarbeiten an – und im Herbst? „Da beginnt die spannendste Zeit im Jahr: die Lese mit der Kellerarbeit! Diese ist notwendig, um aus den reifen Trauben einen guten Wein zu produzieren.“ Der fertige Wein wird dann für den Verkauf vorbereitet und ausgeliefert. „Winzerin ist für mich der schönste aller Berufe“, schwärmt Anne.

Ihre Begeisterung und Kompetenz sind auch der Grund, warum Anne ‚Steirische Weinkönigin‘ ist. „Mit einer Misswahl ist das keineswegs vergleichbar.“ Hier zählen Fachwissen, Allgemeinwissen und rhetorische Fähigkeiten. „Ich bin bei Weinpräsentationen dabei und darf Werbung für den steirischen Wein machen. Ich war aber auch schon im Zuge der Formel 1 bei der Begrüßung der Teams in der Boxengasse dabei.“

„Zum Glück entscheiden sich immer mehr Mädels für den schönsten aller Berufe“, freut sich Anna. „Daher wird es als Frau in dieser Domäne einfacher und man muss sich nicht mehr so oft rechtfertigen, ob man denn keinen Bruder hat, der den Betrieb übernehmen möchte.“

ELISABETH GRABNER

www.griessbacherweine.at
www.weinblüten.at
HBLA für Wein- und Obstbau: hbla.weinobstklosterneuburg.at
Fachschule Silberberg

Fotos: Apresvino (2)

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

checkit.jugendmagazin zum Blättern – digital durchblättern oder Papier rascheln hören. Im neuen gedruckten…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Es ist soweit: Venicraft, Chaosflo44, Krappi und viele andere Youtube-Stars erobern am 22. Oktober die steirische Landeshauptstadt. Grund…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Herbstbeginn ist nicht nur Schulbeginn, sondern auch Kick-off für die schooledition. Du kannst gemeinsam mit deiner Klasse gewinnen! Gut,…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Die Welt retten: Ist das eine unerfüllbare Mission, so ganz ohne Superheldenfähigkeiten? Ilona und Marek haben eine Lösung gefunden.…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Zwei Grazer Mädels, 12 und 13, spielen im Österreichischen Badminton-Kader und erzählen von ihrer Sportleidenschaft. „Ich habe mit…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Alle, die am 15. Oktober zur Nationalratswahl zum ersten Mal ein Wahllokal betreten, bekommen davor Informationen rund um dieses…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Die Schweden geigen im Oktober in Graz auf: Wir verlosen Tickets und sprachen vorab mit Sänger Adam Olenius über die lange Pause zu Hause.…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Zivildienst kann man auch im Ausland leisten und dort anderen Menschen helfen. Wie Luca in Dänemark: Er erklärt uns im Interview…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Berufsluft schnuppern einmal anders: Komm zur checkit-Expedition Traumjob. Steirische Spitzenbetriebe öffnen ihre Tore und lassen dich…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Am 18. November starten die Broilers mit ihrem neuen Album in Graz. Wir haben vorab Sänger Sammy Amara zum Interview gebeten. Gibt es für…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter