Lesetipps für den Lockdown, Teil 2

Zu Hause bleiben und langweilen? Warum nicht die Zeit für ein paar spannende Bücher nutzen: Wir haben ein paar Lesetipps für euch.

Emil und die Detektive – Erich Kästner

Für die Jüngeren unter euch: Erich Kästners Kult-Kinderbuch aus den 1920er-Jahren erzählt die Geschichte des zwölfjährigen Emil Tischbein, der nach Berlin reist, um Verwandte zu besuchen. Schon auf der Zugreise in die Hauptstadt werden ihm die 140 Mark gestohlen, die ihm seine Mutter mitgegeben hat. In Berlin angekommen trifft er auf Gustav mit der Hupe und seine Freunde. Gemeinsam begeben sie sich auf die Spur des Diebes, um sich das Geld zurückzuholen.

Erich Kästner: Emil und die Detektive, Verlag Atrium,
176 Seiten, ab 6 Jahren

 

Chroniken der Unterwelt – Cassandra Clare

Im Zentrum der sechsteiligen Fantasy-Buchreihe von Cassandra Clare steht die 15-Jährige Clary Fray, die mit ihrer alleinerziehenden Mutter im New Yorker Stadtteil Brooklyn lebt. Als ihre Mutter plötzlich verschwindet wird Clary in ihrer Wohnung von einem Monster angegriffen. Bald entdeckt sie, dass sie eine Schattenjägerin ist und ihre Mutter von Dämonen in einen todesartigen Tiefschlaf versetzt wurde. Gemeinsam mit anderen Schattenjägern, ihrem besten Freund Simon und Hexenmeister Magnus Bane macht sich Clary auf, ihre Mutter zu retten.

Cassandra Clare: Chroniken der Unterwelt, Verlag Goldmann,
ab 12 Jahren

 

Harry Potter – Joanne K. Rowling

Es gibt zwei Gründe, Harry Potter zu lesen: Weil man die Buchreihe noch nicht gelesen hat, oder weil man sie schon länger nicht mehr gelesen hat. Die Geschichte des jungen Zauberers hat seit ihrer Veröffentlichung in den 90er-Jahren Millionen kleine und große Leser verzaubert. Harrys Kampf gegen Lord Voldemort beginnt mit dem kindlichen ersten Teil und entwickelt sich bis zum siebten Band zu einer aufsehenerregenden Schlacht. Stets an seiner Seite: Hermine und Ron.

Joanne K. Rowling: Harry Potter, Verlag Carlsen,
ab 10 Jahren

 

Total Recall – Arnold Schwarzenegger

Arnold Schwarzenegger ist der wohl berühmteste noch lebende Österreicher. In seiner Autobiografie erzählt er seine beeindruckende Lebensgeschichte, die im kleinen Ort Thal nahe Graz seinen Anfang nahm. Über erste Bodybuilding-Erfahrungen in Österreich verschlug es ihn in die USA. Dort erklomm er erst die Spitze der Bodybuilding-Welt und in den 80er-Jahren den Olymp Hollywoods. Mit Terminator wurde er zur Legende. Von 2003 bis 2011 war Schwarzenegger der 38. Gouverneur des US-Bundesstaats Kalifornien. Heute gilt die „Steirische Eiche“ als eine der schillernden Triebfedern im Kampf gegen den Klimawandel und die globale Luftverschmutzung.

Arnold Schwarzenegger: Total Recall – Die wahre Geschichte meines Lebens, Verlag Heyne,
672 Seiten

GEORG ZSIFKOVITS

 

Beitragsbild: Suad Kamardeen on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Music is it! Für Kat bedeutet Musik alles, aber durch ein Ereignis aus der Vergangenheit kann sie ihre Liebe nicht so ausleben, wie sie…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Für die Ferien-Scouts geht es wieder in die Obersteiermark. Nicht ins Nachtleben, sondern zum Entspannen. Nächstes Ziel: die Landalm im…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Super heiß und ein brennendes Thema, die globale Erwärmung. Aus dieser Tatsache macht Mark Wink mit SuperHot einen eingängigen Song. Ganz…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Paradies in Gefahr In der Niemandsstadt gibt es alles, was man sich in der Wirklichkeit erträumt. Doch diese Stadt mit drei Sonnen, Drachen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Bis ins nächste Jahrzehnt sollen in Graz drei ganz neue Straßenbahnlinien entstehen. Schon jetzt wird an zwei Verlängerungen gearbeitet.…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Trotz Abstandsregel gingen die checkit-Ferien-Scouts mit der steirischen Landes- und Grazer Stadtpolitik bei hochsommerlichen Temperaturen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Nahe Graz findet seit 2007 das beschauliche Alternative Festival Sunny Days statt. Trotz Corona werden Anfang August Witchrider, Fennez…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Escape the Room und Flusswandern in Leoben und der Mur. Berni und Maria entdecken die actionreichen und kulinarischen Seiten der Mur. Es…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Unser aktuelles Monatshoroskop – für alle, die dran glauben, und für die anderen auch. Widder*** In diesen Tagen hast du…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Catwalk, Kulinarik, Kampfziegen und Go-Kart am Wilden Berg in Mautern. Unsere Ferien-Scouts Berni und Maria entdecken die wilde…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter