Liebe & Sex: Limited Edition

Du bist einzig­artig –und das ist gut so.

frauNo body is perfect! Mädchen und Frauen sind groß, klein, dick, dünn, lang- oder kurzhaarig,
können Brillen, Zahnspangen und Pickel haben. Das sehen wir täglich im realen Leben. Nicht so auf
Bildern und Plakaten. Dort sind Frauen schlank, groß, makellos, haben reine Haut, perfekte weiße Zähne …
ihr kennt das. Ein Vergleich lohnt sich aber NICHT: Unsere Körper sind viel zu einzigartig und vielfältig, um diesen Einheitsmaßen zu entsprechen!

Alles Fake. Täuschend echt sehen sie aus, die Stars und Models auf Bildern und im Internet. Dass dafür Computerprogramme benutzt werden, die Körper verändern, Beine strecken, Bäuche dünner machen, Augen vergrößern, sehen wir nicht. Wie das Topmodel Cindy Crawford schon sagte: „Die Frauen wundern sich, dass sie nicht so aussehen wie wir. Sie wissen nicht, dass wir auch nicht so aussehen.“ Unser Tipp: die Bilder nicht so ernst nehmen, mit dem echten Leben haben sie wenig zu tun.

Was zählt. Was macht mich aus? Was fühlt sich für mich gut an? Was macht mir Spaß und was kann ich überhaupt nicht leiden? Was sind meine Talente und Fähigkeiten? Was will ich mal werden? Es gibt so viele spannende Fragen zu erforschen – und Aussehen ist dabei meist Nebensache!

MannDas Aussehen … Thomas ist für seine 14 Jahre sehr groß, seine Klassenkollegen meinen, er habe Spinnenbeine. Said hat gerade viele Pickel. Martin ist mollig, Jan hat eine Hühnerbrust, James trägt eine Brille. Von den Burschen verwenden manche Haargel. Andere haben lange Haare. Manche Haut ist heller, manche dunkler. Rudi betreibt gerne Fitness und hat einen Waschbrettbauch, er ist zwei Köpfe kleiner als Thomas. Haarflaum im Gesicht, gezupfte Augenbrauen, Jeans und Jogginghose, mit und ohne Kapperl.

… und vieles mehr. Moritz schmeißt gerne lockere Sprüche, Dejan ist ruhiger. Stefan spielt gerne Klavier und tanzt Swing. Klaus wünscht sich ein Tunnelpiercing, Jonathan hätte gerne fünf Tattoos. Deine sozialen Fähigkeiten, deine Ausstrahlung, Witz und Humor, Wissen und Können, Wünsche und Fantasien, Meinungen … all das und mehr macht dich aus.

Freiheit. Sich und andere nicht auf das Äußere zu reduzieren, ist ein erster Schritt zur gelebten Vielfalt. Wir sehen unterschiedlich aus und haben verschiedene Charaktere. Wir haben unterschiedliche Lebens­geschichten und Lebensträume. Das anzunehmen gibt dir und anderen die Möglichkeit, sich frei zu entfalten.

 Lies dazu auch: Bodyshaming: Mein Körper, mein Feind?

 

fyi – for your info

2017_Veronika-Graber

Foto: Frauengesundheitszentrum

Veronika Graber, Frauengesundheits-
zentrum, Graz, Joanneumring 3
E-Mail: frauen.gesundheit@fgz.co.at
www.frauengesundheitszentrum.eu

 

 

 

stefanpawlata_burschanarbeit-332x470

Foto: Privat

Stefan Pawlata, Fachstelle für Burschenarbeit im Verein

f. Männer- & Geschlechterthemen Stmk.Graz, Dietrichsteinplatz 15/8
E-Mail: mailto:pawlata@burschenarbeit.at
www.burschenarbeit.at

 

Beitragsbild: geralt/pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Dein Herbstblues begann bereits im Sommer oder nimmt einfach kein Ende? Im LOGO gibt es jetzt Zeit für dich – kostenfreie…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

In einer Pre-Release-Show am 23. Dezember stellt Sugar For Lucy ihr neues Werk zum 25. Bandgeburtstag im Grazer Explosiv vor. Jeweils zwei…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Koffer packen und die Welt entdecken! Auf der gemütlichen Infomesse stehen im November junge Globetrotter/innen im Grazer LOGO Rede und…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Soll der Staat ein Machtwort sprechen, wenn es darum geht, wie viel Alkohol du trinken darfst? PRO: PHILLIPP ANNERER Auch…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Was macht uns zu Menschen? „The Uncanny Valley“, nach einem Motiv aus E. T. A. Hoffmanns Erzählung „Der…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Du machst alleine oder in einer Band Musik? Dann zeigen dir zwei Workshops in Graz, wie man Musik + Moneten verbinden kann ……

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Unser aktuelles Monatshoroskop – für alle, die dran glauben, und für die anderen auch. Widder***** Du kannst dich nach…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Wir haben die Preisträger 2018 getestet: was die Spiele des Jahres 2018 können und wer sich über die Besten freuen wird … Die…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Die Schule beginnt wieder und damit auch der Schulweg. Also: Kopfhörer rein und Musik an – am besten die checkit Spotify…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mit der checkit.card hast du auch bei der Mathe-Matura die Nase vorn … In einem dreitägigen Mathematik-Intensivkurs in Graz…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter