Internet voll abgecheckt: 11 Anti-Mobbing-Tipps von den Medienheldinnen und -helden

So hat Cybermobbing keine Chance: Die ersten Medienheldinnen und -helden der NMS Heiligenkreuz am Waasen wissen, worauf es ankommt. Sie haben für checkit die besten 11 Sicherheitstipps fürs Netz gesammelt.

Sie sind mit Handy und Internet aufgewachsen – und wissen dank einer Ausbildung ganz genau, worauf sie im Internet achten müssen, um sicher zu surfen: die ersten 21 Medienheldinnen und -helden der 2b-Klasse an der NMS Heiligenkreuz am Waasen. Denn ihre Schule war die erste in Österreich, die dieses umfassende Programm startete.

Für alle checkit-Leser/innen haben die 12-jährigen Mädels und Burschen die wichtigsten Ratschläge zusammengefasst!

Tipps für deine Sicherheit im Netz:

  1. Achte darauf, was du im Internet und in Social Networks über dich preisgibst! Keinesfalls solltest du persönliche Daten wie Adresse, Handynummer etc. bekannt geben!
    .
  2. Überlege genau, welche Fotos du veröffentlichst!
    .
  3. Wähle ein sicheres Passwort! Verwende keine einfachen Wörter, wie z. B. den Namen deines Haustieres oder deiner Freundin/deines Freundes!
    .
  4. Verwende auf jeder Plattform bzw. Internetseite ein anderes Passwort und ändere deine Passwörter laufend!
    .
  5. Blockiere „Nervensägen“! Dazu musst du über das Menü „Einstellungen“ den Befehl „Blockieren“ auswählen!
    .
  6. Besuche keine Websites, die dir nicht vertraut sind! Im Zweifelsfall lieber Pop-up-Fenster schließen!
    .
  7. Wenn du gemobbt wirst oder merkst, dass jemand gemobbt wird, so mache einen Screenshot! Dieser gilt als Beweis!
    So geht’s: Am Handy klickst du auf die „Home“- und auf die „Ausschalt-Taste“ gleichzeitig. Am Laptop oder PC verwendest du die Taste „Druck“.
    .
  8. Wenn du selbst Mobbing-Opfer wirst oder merkst, dass jemand gemobbt wird, sprich mit Freundinnen und Freunden, Eltern oder Lehrerinnen und Lehrern darüber.
    .
  9. Wenn du Mobbing bemerkst und nur zusiehst (wenn du also den Fall nicht meldest), machst du dich strafbar, denn dann bist du Mitläufer/in!
    .
  10. Zeige Mut und hilf dem Mobbing-Opfer! Es hilft schon, wenn du nur mit ihm darüber sprichst. Noch erfreulicher wäre es, wenn du direkt Hilfe anbietest.
    .
  11. Wenn du Opfer von Mobbing bist, hole dir Hilfe. Siehe Info unten!

 

INFO

Rat auf Draht, Tel.: 147
Telefonseelsorge, Tel.: 142
Kinder- und Jugendanwaltschaft, Tel.: 0316/877 5500
Foto: NMS Hl.Kreuz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Zwei Kultserien des vergangenen Jahrhunderts – Der Prinz von Bel-Air und Knight Rider – kehren demnächst auf die Bildschirme…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Lehrlinge können das Top-Ticket für die Steiermark ab sofort online und ohne Ausfüllen eines Bestellformulars im Online-Shop der Graz…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Alle in und um Trofaiach profitieren jetzt noch mehr von der checkit.card. Denn die checkit-Partner geben einiges günstiger, wenn du…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Das checkit.magazin zum Blättern: digital durchklicken oder Papier rascheln hören. Na sicher – das checkit.magazin fliegt auch…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Unsere Ferien-Scouts Berni und Maria sammeln in ihrer letzten Sommerstory gleich mehrere Ausflugstipps für eine richtig coole Freizeit.…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Brandneues aus Graz: Ahnkl wartet mit Feelgood-Reggae-Music made in Jamaika auf und bringt mit dem Hit-Song „Baby don’t“ seine…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Gratis im Thermenresort Loipersdorf mit Speed runterrutschen? Gecheckt! Bei unserem Gewinnspiel hast du in jedem Monat die Chance dazu. Lust…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Die neuen Streifen lassen keinen Zweifel aufkommen: Hier stehen Tempo und Action im Mittelpunkt. Genieße das Kino im Herbat mit Popcorn und…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mit den regionalen Jugendmanagements hat es sich die Steiermark zum Ziel gemacht, den Bedürfnissen junger Menschen im Alltag gerechter zu…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Bei der „Einfach weg“-Messe von LOGO in Graz kannst du dir bei jungen erfahrenen Reisenden Tipps holen. Jede Reise beginnt…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter