Mehr als Bücher: Grazer Stadtbibliothek startet Dingeborg

Die Stadtbibliothek Graz bietet unter dem Titel Dingeborg nun auch Gebrauchsgegenstände wie Bohrmaschinen und Popcorn-Maker zum Ausleihen an. 

Dingeborg ist nicht nur eine wunderbare Anspielung auf die österreichische Schriftstellerin Ingeborg Bachmann, sondern bringt auch das neue Angebot der Grazer Stadtbibliothek auf den Punkt: Dinge borgen. Mit dem zeitgemäßen, ökologischen Ansatz borgen statt kaufen hat die Bibliothek an ihrem Standort in der Vorbeckgasse 12, in der Nähe des Grazer Bad zur Sonne, seit Mitte Mai rund 60 Gegenstände des nicht immer aber immer wieder täglichen Gebrauchs im Angebot.

Von der Actioncam bis zur Nähmaschine

Wer braucht nicht manchmal ein Mikroskop oder einen Lötkolben, eine Nähmaschine oder ein Karaoke-Mikrofon, ein Fondue-Set oder eine Hängematte, ein Slackline-Set oder ein Vakuumiergerät. Und wie war das, als du neulich dachtest, du würdest gerne selbst Nudeln machen, du aber keine Nudelmaschine kaufen wolltest? All das und noch viel mehr findest du in den Schließfächern der Mediathek der Stadtbibliothek. Eine Gesamtübersicht über das Leih-Sortiment gibt’s auf der Website. Dort ist auch ersichtlich, ob der gewünschte Gegenstand derzeit verfügbar ist oder gerade verliehen.

Wer kann wie leihen?

Das Ausleihen bei Dingeborg funktioniert ganz gleich wie das von Büchern und ist in der normalen Bibliotheks-Mitgliedschaft inkludiert. Eine Jahresmitgliedschaft kostet für Kinder und Jugendliche übrigens gar nichts – für Erwachsene lediglich 15 Euro. Ausleihen kann man einen Gegenstand prinzipiell für zwei Wochen. Allerdings lässt sich die Leihe zweimal für je eine Woche verlängern. Zu beachten ist, dass die Dingeborg-Gegenstände nicht wie Bücher oder DVDs über die Rückgabeklappen sondern ausschließlich in der Mediathek in der Vorbeckgasse retourniert werden können.
Alle ausgeborgten Gegenstände müssen am Ende gereinigt und intakt zurückgegeben werden. Sollte doch einmal etwas schiefgehen und etwas kaputt werden, dann haftet der Benutzer oder die Benutzerin und muss für einen gleichwertigen Ersatz sorgen.

fyi – for your info

Dingeborg – Stadtbibliothek Graz 

 

Beitragsbild: Georg Jung-Zsifkovits

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Nach den steigenden Infektionszahlen der vergangenen Wochen wurden die Maßnahmen rund um Corona wieder verschärft. Worauf muss man jetzt…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Zwei Kultserien des vergangenen Jahrhunderts – Der Prinz von Bel-Air und Knight Rider – kehren demnächst auf die Bildschirme…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Lehrlinge können das Top-Ticket für die Steiermark ab sofort online und ohne Ausfüllen eines Bestellformulars im Online-Shop der Graz…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Alle in und um Trofaiach profitieren jetzt noch mehr von der checkit.card. Denn die checkit-Partner geben einiges günstiger, wenn du…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Das checkit.magazin zum Blättern: digital durchklicken oder Papier rascheln hören. Na sicher – das checkit.magazin fliegt auch…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Unsere Ferien-Scouts Berni und Maria sammeln in ihrer letzten Sommerstory gleich mehrere Ausflugstipps für eine richtig coole Freizeit.…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Brandneues aus Graz: Ahnkl wartet mit Feelgood-Reggae-Music made in Jamaika auf und bringt mit dem Hit-Song „Baby don’t“ seine…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Gratis im Thermenresort Loipersdorf mit Speed runterrutschen? Gecheckt! Bei unserem Gewinnspiel hast du in jedem Monat die Chance dazu. Lust…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Die neuen Streifen lassen keinen Zweifel aufkommen: Hier stehen Tempo und Action im Mittelpunkt. Genieße das Kino im Herbat mit Popcorn und…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mit den regionalen Jugendmanagements hat es sich die Steiermark zum Ziel gemacht, den Bedürfnissen junger Menschen im Alltag gerechter zu…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter