Ohne Seil in der Wand: Trendsport Bouldern

Seit einigen Jahren zählt Bouldern zu den großen Trendsportarten. Zurecht, schließlich bedeutet der Sport eine Menge Spaß!

Alleine oder in der Gruppe – Bouldern ist eine wunderschöne Form des körperlichen Trainings! Hier erfährst du, was du über diese spannende Kletterdisziplin wissen musst:
Bouldern ist eine Variante des Klettersports, bei der man ohne Seil in einer Höhe klettert, die einen Absprung oder Absturz ohne grobe Verletzungen erlaubt. Alles, was man dafür braucht, sind Kletterschuhe. Sinnvollerweise verwendet man außerdem Magnesium, um die Hände griffig und trocken zu halten. Kletterschuhe können in den meisten Hallen ausgeborgt werden, Magnesium ist für ein paar Euro erwerbbar.

Bouldern ist ein relativ sicherer Sport – zumindest in Anbetracht dessen, dass man ohne Sicherung an einer rund vier bis fünf Meter hohen Wand hängt. Aufmerksamkeit und Konzentration sind auf alle Fälle wichtig. Außerdem sollte man darauf achten, die Kraft seiner Beine zu nutzen und nicht die ganze Arbeit den Armen zu überlassen.

Bouldern kann man am natürlichen Felsen im Freien – solange es nicht zu hoch hinaus geht und man ein transportables Crashpad, das bei einem Sturz vor Verletzungen schützt, dabei hat. Boulder-Hallen mit künstlichen Wänden bieten dennoch Vorteile. Hier bekommst du Routen aller Schwierigkeitsstufen, und der Boden ist vollständig mit Matten ausgekleidet. Du kannst also gleich drauflos klettern. – Aber vorher: Aufwärmen nicht vergessen! Dafür kannst du Seilspringen oder auch Treppen steigen oder laufen oder auch Hampelmänner sind geeignet, um den Körper vorzubereiten und damit das Verletzungsrisiko zu mindern. 

In Graz gibt es mehrere Möglichkeiten zum Bouldern: Die größten Wandflächen bieten Boulder Club und Bloc House. Auch beim Alpenverein in der Schörgelgasse in Graz und im CAC in der Grazer Idlhofgasse gibt es neben den Seilkletterwänden auch Boulder-Möglichkeiten.

GEORG ZSIFKOVITS

fyi – for your info

Boulder Club, Triesterstraße 391, 8055 Graz

Bloc House, Puchstraße 17-21, 8020 Graz

 

Beitragsbild: santypan/Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Seit vergangenem Jahr ist eine 16-jährige Schwedin die Frontfrau der globalen Umweltschutzbewegung. Wer ist Greta Thunberg? Stimmt, der…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren schnüren heuer nun schon zum 16. Mal beim Social Soccer Cup ihre Turnschuhe ……

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Das LOGO Jugendmanagement bietet ab Herbst im Grazer Karmeliterhof einen One Stop Shop für dich – mit feinem Chillfaktor! Seit 1997 ist…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mehr als 100 internationale und nationale Acts werden Publikum beim Springfestival begeistern. Bereits zum 19. Mal bringt es Graz zum…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Kenne deine Rechte, die Jugendplattform des Grazer Menschenrechtsbeitrats wurde kürzlich mit dem Bruno-Kreisky-Preis für Verdienste…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Der Grazer Schüler Colin Hadler (17) hat gerade seinen ersten Roman veröffentlicht: „Hinterm Hasen lauert er“. Was fasziniert…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Unser aktuelles Monatshoroskop – für alle, die dran glauben, und für die anderen auch. Widder*** Energiegeladen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Tauch ein in die absurde Welt des Wunderlandes und lerne in der Sommertheaterwerkstatt Schauspiel, Regie, Dramaturgie, Bühnenbild und…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

We are Fröbel! Ein Sommerfest für alle im Jugendzentrum ECHO in Graz. WAS Sommerfest „We are Fröbel“ WANN Samstag, 15.…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

checkit.jugendmagazin zum Blättern – digital durchblättern oder Papier rascheln hören. Im neuen gedruckten…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter