Outdoor-Sport: Kraftprobe und Nervenkitzel

Bald ist es wieder so weit! Der Frühling ist auf dem Weg und es ist wieder Zeit für Outdoor-Sport. Falls ihr euch noch nicht sicher seid, was es denn heuer sein darf, hier ein paar Inspirationen.

Gerade in Zeiten, in denen die Möglichkeit, in einer Halle zu sporteln, nicht gegeben ist, gibt es keinen anderen Weg als hinaus. Mannschaftssport ist in Zeiten einer Pandemie problematisch. Die beste Alternative: Einzel­sportarten. Diese bieten auch andere Vorteile. Einer der Gründe, warum ich das Klettern und Mountainbiken so liebe, ist, dass jeder Erfolg auf meinem eigenen Können basiert. Wenn ein Team bei einem Fußballspiel gewinnt, ist es sehr schwer abzuwägen, wie viel jede/r Spieler/in dazu beigetragen hat beziehungsweise inwiefern man selbst am Triumph beteiligt ist. Beim Klettern und Biken weiß man immer, wenn man eine neue Route geschafft, einen neuen Sprung überwunden hat, dass das einzig und allein die eigene Leistung war und man dementsprechend stolz auf sich sein kann.
Trotzdem bieten ­beide Sportarten eine extrem freundliche Community. Trifft man andere Gleichgesinnte auf der Strecke oder am Fels, begrüßt man sich und oft findet man sich in einem minutenlangen Gespräch wieder. Denn wer am gleichen Sport Gefallen findet, fängt schnell an, mit dem Gegenüber zu fachsimpeln.

Vielleicht probierst du ja eine der hier vorgestellten Sportarten aus. Aber egal, ob es nun ein Mannschafts- oder Einzelsport ist, ob er draußen oder drinnen stattfindet: Wichtig ist, dass du das findest, was am besten zu dir passt. Denn Sport soll vor allem eines: Spaß machen.

Outdoor-Sport |Foto: Felix Taucher

Moritz „droppt“ vom Table – hier in Schladming | Foto: Felix Taucher

Mountainbiken: Über Stock, Stein und Wurzeln

Auch wenn man mit dem Mountainbike eigentlich überall selber hinauftreten kann, sind Bikeparks eine super Sache. Mit der Gondel geht‘s hinauf und mit dem Bike die Trails hinunter. Das Tolle dabei: extrem gut gebaute Trails und alle Vorteile eines Skigebiets – also Hütten und dergleichen. Meine Favoriten bei Bikeparks sind der Bike­park Schladming und die Wexl Trails. Die Wexl Trails findet man in St. Corona am Wechsel und auch wenn sie nur drei Trails bieten, so sind diese vor allem für Einsteiger/innen perfekt geeignet. Wer nach einer größeren Herausforderung sucht, der findet diese mit Sicherheit im Schladminger Bikepark. Neben zahlreichen Flow- und Jumplines gibt es dort auch eine Downhill-Worldcup-Strecke. Auch am Grazer Hausberg, dem Schöckl, findet man Bikestrecken. Als Anfänger/in wird man diese allerdings wahrscheinlich als sehr schwer einstufen und vielleicht die Lust verlieren, weswegen ich sie eher für Fortgeschrittene empfehle. Südlich der Steiermark in Maribor, Slowenien findet sich ein weiterer Bikepark, den ich selbst zwar noch nicht testen konnte, der aber für Südsteirer/innen besser zu erreichen ist.
 

Outdoor-Sport | Foto: Jaqueline Häusl

Seilklettern: mit Buddy – und nach einem Einstiegskurs | Foto: Jaqueline Häusl

Klettern: Da will ich rauf!

Menschen klettern seit jeher und jede/r von uns dachte sich schon mal: Da will ich rauf! Wer gerade erst anfängt, der kann in Abenteuerparks austesten, wie es ihm mit der Höhe geht. Ein bisschen Nervenkitzel ist allerdings immer dabei, denn Höhenangst ist evolutionär und ein Schutz­mechanismus. Wer merkt, dass die Höhe kein großes Problem darstellt, kann sich dem Seilklettern widmen ­– und zwar am besten nach einem Einführungskurs.

Outdoor-Sport | Foto: Gernot Rief

Outdoor bouldern – die Matte wird einfach mitgebracht | Foto: Gernot Rief

Wer davor noch einen kleinen Zwischenschritt machen will, kann Berge über Klettersteige bezwingen. Dabei geht man mit spezieller Ausrüstung gesichert an einem Stahlseil entlang. Aber im Grunde kann jede/r beim Klettern glücklich werden: Beim Bouldern erklimmt man maximal drei bis vier Meter hohe Felsen. Gesichert ist man durch eine Matte auf dem Boden. Es empfiehlt sich gerade draußen, zu zweit zu bouldern, damit eine/r „spotten“ kann – also dafür sorgt, dass du sicher auf der Matte landest. 

Outdoor-Sport | Foto: Felix Taucher

Nass … ;-) Auch SUP-Anfänger haben Spaß an diesem Sport | Foto: Felix Taucher

Kajak oder SUP: Je schlechter, desto nasser!

Wer kein großer Fan der Berge ist und lieber am Wasser unterwegs ist, für den bieten sich zum Beispiel Kajaken oder der neue Trendsport Stand-up-Paddeln, kurz „SUP“, an. Beim Kanu Club Graz kannst du erste Schnupperstunden absolvieren und Ausrüstung ausborgen. Meine erste Kajakfahrt habe ich am ruhigen Hirzmann­stausee genossen. Wer neu beim Stand-up-Paddeln ist und anfangs gerne einige Erklärungen und Ausrüstung zum Ausborgen hätte, der wird beim SUP Sportclub Graz fündig. Dort werden Kurse und sogar SUP-Trainerausbildungen angeboten. Beide Sportarten finde ich persönlich sehr interessant. Ich würde mich hier auf jeden Fall als Anfänger beschreiben, aber gerade im Urlaub am Meer oder an einem See kann man mit dem SUP-Board oder Kajak einige interessante Orte entdecken, die sonst schwer oder gar nicht erreichbar sind.

MORITZ RIEF

 

fyi – for your info

Hier ist Moritz‘ Auswahl:

Mountainbiken
Bikepark Schladming
Wexl Trails
Schöckl Trails
Bikepark Semmering
Trailland Miesenbach
Bikepark Pohorje nahe Maribor

Bouldern und Klettern
Kletterverband Österreich
Alpenverein
Abenteuerpark Gröbming
Erlebnispark Geier 
Bloc House
Boulderclub
City Adventure Center CAC

Kajaken und SUP
Kanu Club Graz
Kajak Graz
Kajak auf der Salza
SUP Sportclub Graz
Stand-up-Paddeln in Österreich

 

Beitragsbild: Gernot Rief

 

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die 17-jährige Berni und will dich im grauen Corona-Alltag unterhalten und inspirieren. Vielleicht hast…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Das checkit.magazin zum Blättern: digital durchklicken oder Papier rascheln hören. Mehr Licht, längere Tage und Sport im…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Zum Weltfrauentag veröffentlicht LIBERTY_C. einen Song, der die Freiheit der Frau in den Mittelpunkt stellt. „Free to be me“…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Zwei Nominierungen für Simon Windischs Inszenierung „Konrad“ beim Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum STELLA. Die…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mit einer speziellen checkit-Frühlingsaktion könnt ihr euch auf dem Salzstiegl so richtig auspowern, denn ab 16. April ist dort Action…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Eine steirische Rock-Ikone, die sich in die Musikgeschichte geschrieben hat, verlässt die Bühne. Doch davor stellt sich Opus nochmal ins…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mit dem Moon Spinner kriegst du den Dreh raus: Gewinn einen der neuen Ravensburger-Brainteaser! Der Moon Spinner ist ein verblüffender,…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Zum ihrem 25-jährigen Bandjubiläum verschenkt die Grazer Band Facelift ein Package voll grandioser Rockmusik … und hat…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Alles digital? Wenn es stimmen würde, dass man viereckige Augen bekommt, wenn man zu lange auf einen Bildschirm starrt, dann würden wir…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Ja, es gibt ein Leben abseits aller Screens. Es spielt sich exakt zwischen Himmel und Erde ab – und ist atemberaubend! Unsere…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter