ROBB – Das „B“ steht für „Band“

Smoothe Soulvocals treffen auf beat-lastige Instrumentals – Robb zeigen, warum man Österreichs Musikszene nicht unterschätzen darf.

Dass Österreich reich an Musikerinnen und Musikern ist, sollte kein Geheimnis mehr sein. Doch nur wer tiefer in die Musikszene abtaucht, kann sich interessanter Entdeckungen gewiss sein. Oft sind es die Bands im kleinen Club um die Ecke, die schon im nächsten Jahr auf großen Festivalbühnen stehen. Um das möglich zu machen, bedarf es der Fans – und da sind wir gefragt: Wieso nicht anstatt an einem weiteren Abend Musik aus irgendeiner vorgefertigten Playlist zu hören, ins Lokal nebenan gehen, wo eine junge Band ihr neues Album präsentiert?

Stellvertretend für Österreichs Reichtum an talentierten Bands stelle ich euch diesmal die Wiener Band ROBB vor. Der Name des Sängers ist Robert und das zweite „B“ steht einfach für „Band“ – ROBB also. Um die Musik dieser Band zu begreifen, muss man ein wenig in die Vergangenheit blicken: Robert Summerfield, der Sänger und Frontman, stammt aus Münster (D) und ist zur Hälfte Amerikaner, denn sein Vater stammt aus Chicago. Robert war auch schon vor ROBB Singer/Songwriter, wobei er das als „Münster-bedingtes“ Phänomen abtut. Trotzdem spürt man den starken Einfluss, den diese Zeit auf die ganze Band hat. Unverwechselbares Markenzeichen der Band ist nämlich Roberts gefühlvoller und souliger Gesang, der der Musik eine unglaubliche Wärme verleiht. Vom Popmusik-Fex über den Funk-Fan bis hin zur Jazz-Cat dürften alle Gefallen an ROBBs progressivem Soul-Pop finden.

Dieses Jahr scheint einiges bereitzuhalten für die fünf Wiener Musiker. Im April präsentierten sie ihre neue EP „Heat“, davor ihr neues Musikvideo zum Song „Goldmind“. Im Sommer stehen außerdem jede Menge Konzerte an!

PHILLIPP ANNERER

Beitragsbild: (c) ROBB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Dein Herbstblues begann bereits im Sommer oder nimmt einfach kein Ende? Im LOGO gibt es jetzt Zeit für dich – kostenfreie…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

In einer Pre-Release-Show am 23. Dezember stellt Sugar For Lucy ihr neues Werk zum 25. Bandgeburtstag im Grazer Explosiv vor. Jeweils zwei…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Koffer packen und die Welt entdecken! Auf der gemütlichen Infomesse stehen im November junge Globetrotter/innen im Grazer LOGO Rede und…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Soll der Staat ein Machtwort sprechen, wenn es darum geht, wie viel Alkohol du trinken darfst? PRO: PHILLIPP ANNERER Auch…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Was macht uns zu Menschen? „The Uncanny Valley“, nach einem Motiv aus E. T. A. Hoffmanns Erzählung „Der…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Du machst alleine oder in einer Band Musik? Dann zeigen dir zwei Workshops in Graz, wie man Musik + Moneten verbinden kann ……

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Unser aktuelles Monatshoroskop – für alle, die dran glauben, und für die anderen auch. Widder***** Du kannst dich nach…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Wir haben die Preisträger 2018 getestet: was die Spiele des Jahres 2018 können und wer sich über die Besten freuen wird … Die…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Die Schule beginnt wieder und damit auch der Schulweg. Also: Kopfhörer rein und Musik an – am besten die checkit Spotify…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mit der checkit.card hast du auch bei der Mathe-Matura die Nase vorn … In einem dreitägigen Mathematik-Intensivkurs in Graz…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter