Superheld/in gesucht?! YOU SAVE the WORLD!

Die Welt retten: Ist das eine unerfüllbare Mission, so ganz ohne Superheldenfähigkeiten? Ilona und Marek haben eine Lösung gefunden.

Keine/r von uns ist Superheld/in – es scheint also eine klassische Mission Impossible zu sein, die Welt zu retten. Meint man! Denn mit ein paar Hilfestellungen kann jede/r Einzelne von uns einen wesentlichen Beitrag leisten. Die Initiative „Jetzt retten WIR die Welt!“ bietet genau diese Unterstützung. Wir haben uns mit dem Gründer-Duo der Plattform – den deutschen Journalisten Ilona Koglin und Marek Rohde – unterhalten:

„Jetzt retten WIR die Welt“ – prägnant! Was steckt dahinter?

„Jetzt retten WIR die Welt!“ ist eine Initiative, bei der Menschen und Organisationen zeigen, wie ein ökosozialer Wandel im Alltag konkret aussehen kann.

jetztweltretten_jetztrettenwirdiewelt

Foto: jetztrettenwirdiewelt.de/Christoph Wilhelm Photography

Warum habt ihr dieses Projekt in Angriff genommen?

Als Journalisten berichten wir schon lange über Menschen, Organisationen, Ideen und Konzepte, die einen nachhaltigen Lebensstil und eine zukunftsfähige Gesellschaft praktisch umsetzen wollen. Irgendwann hat uns das nicht mehr gereicht. Wir haben uns gefragt, was wir tun können, um zu zeigen, dass alle Menschen jederzeit selbst der Wandel sein können, den sie sich wünschen.

Denn: Die Chancen, unsere Welt zu retten, waren noch nie so gut wie heute – gerade im globalen Norden, wo es uns mehrheitlich gut geht und wir die Freiheit haben, unser Leben zu gestalten. So sind wir auf die Idee gekommen, diese Initiative zu gründen: Wir sammeln konkrete Schritt-für-Schritt-Anleitungen für einen individuellen, sozialen und ökologischen Wandel.

Welche Möglichkeiten gibt es für Jugendliche, sich zu beteiligen?

Jeder kann sich anhand der Themenbe­reiche überlegen, welche Themen ihm wichtig sind: etwa Lebensmittel, Umweltschutz, Klamotten oder Geld. In unserer Online-Akademie finden sie mittlerweile über 90 Aktionen – also Anleitungen, was sie selbst in den Themenbereichen bewegen können. Außerdem können sie ihre Erfahrungen, Ideen und Fragen in Form von Kommentaren, Video-Botschaften und Ähnlichem hinterlassen. Und sie können selbst eine Aktion bei uns einreichen, wenn sie eine gute Idee für Veränderungen haben.

Wir machen gerade eine 18-monatige Expedition. Jeden Monat nehmen wir uns dabei ein anderes Themengebiet vor und wollen so nach und nach tatsächlich alle Aktionen selbst umsetzen. Vieles davon ist aber auch schon Teil unseres Alltags. Einige Dinge sind dagegen für uns auch nicht machbar. Allerdings stammen die Aktionen, die wir selbst nicht gemacht haben, von Menschen, die diese Veränderung selbst in ihrem Leben vollzogen haben und somit ihre Erfahrungen über die Aktion teilen können.

Warum findet ihr es so wichtig, dass sich Menschen im Bereich der Nachhaltigkeit engagieren?

Uns ist es wichtig, uns zu engagieren, weil es unser Leben unglaublich bereichert. Wir alle wissen, dass wir der Klimakrise, dem Artensterben und der globalen Ungerechtigkeit eigentlich nicht tatenlos zusehen dürfen. Doch einen Wandel hin zu einem ökosozialen Lebensstil verbinden viele mit Verzicht, Zeit- und Kostenaufwand sowie Unbequemlichkeit.

Der Lohn für diese gar nicht so große Mühe ist aber eben viel weitreichender, als viele vermuten. Zu wissen, dass ich durch meine Art zu leben vielen Menschen, Tieren und Pflanzen ein gutes Leben bescheren kann, ist ein gewaltiges Geschenk. Es gibt den eigenen Handlungen und Entscheidungen Bedeutung und Sinn – und uns Zufriedenheit und Glück.

Bitte ein paar Tipps, wie unsere Leser/innen die Mission „Weltrettung“ starten und in die Gänge kommen können!

Jeder kann jetzt sofort direkt anfangen. Vielleicht fragst du dich, wie deine Kleidung hergestellt wurde und was du tun könntest, damit diese weder Menschen noch Tieren oder der Umwelt schadet. Fragen sind immer ein guter Anfang. Dann musst du nur noch die Antworten finden (schau dazu einfach mal auf unsere Website :-)).

Doch: So wichtig die „Weltrettung“ ist, so wichtig ist es auch, dass du dich selbst und andere nicht unter Druck setzt. Es ist nicht wichtig (und auch nicht möglich), gleich alles perfekt zu machen. Viel wichtiger ist es, bei dem, was du tust, Freude zu empfinden – und den Stolz, etwas Gutes getan zu haben.

 

ELISABETH GRABNER

fyi – for your info

BUCH: 9783440155226_600x600

Ilona Koglin, Marek Rohde: Und jetzt retten wir die Welt

Wie du die Veränderung wirst, die du dir wünschst

Verlag Kosmos, Taschenbuch 

Den ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten, empfinden immer mehr Menschen als unverzichtbar für ein positives Lebensgefühl. Wie sich Nachhaltigkeit mit spielerischer Leichtigkeit in den Alltag integrieren lässt, dafür haben Ilona Koglin und Marek Rohde spannende Tipps und viele neue Ideen – angefangen von Ernährung und Wohnen bis zu Reisen in die weite Welt. Ihr schön gestalteter, inspirierender Ratgeber beantwortet Fragen, macht Mut und motiviert zum Mitmachen. Wer noch mehr erfahren möchte, kann die Themen auf der bucheigenen Website vertiefen.
 
 

LOGO-KLEIDERTAUSCHBÖRSE:

Bring bis zu zehn Kleidungsstücke vorbei und tausche sie gegen neue! Modedesignerin Jasmin Hirschmann zeigt dir, wie du alte Kleidungsstücke aufpeppen kannst.

24. Oktober 2017, 16–18 Uhr
LOGO, Karmeliterplatz 2, Graz

 

 

 

Beitragsbild: Christoph Wilhelm Photography

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Wenzel Beck, der erstaunliche und erstaunlich junge (19) Singer-Songwriter schaut im Zuge seiner Happy Tour 2019 in Graz vorbei. Wir…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Fünf Langläufer aus Österreich, Estland und Kasachstan wurden Ende Februar 2019 im Tiroler Seefeld verhaftet. Der Vorwurf: Doping,…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

„Die Welt versteht mich nicht mehr“, behauptet Alf Poier und kommt mit dieser Erkenntnis am 16. Mai ins Orpheum. Wir verlosen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Puls, Kalorien, Schritte, Watt: Der Fitnesstracker überwacht unseren Körper. Brauchen wir diese Zahlenspiele oder sollten wir mehr…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Traumberuf Influencer/in? Ein ganz neues Berufsfeld. Lies, wie viel Arbeit ein Insta-Star wirklich hat. Plus: Insta-Stars mit Mission.…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Jetzt ist es fix! Die Grazer Metalband SUGAR FOR LUCY präsentieren im April 2019 ihr 25- Jahre-Jubiläumsalbum mit passendem Namen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Youtube ist eine tolle Sache für Menschen, die nicht wissen, wie man das Leben meistern soll. Es gibt unzählige Videos, um alles…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Der Winter weicht endlich dem Frühling. Die Sonne strahlt heller, die Gastgärten füllen sich und die Wiesen werden wieder grün. Fehlt…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Dein Ticket für 31 Länder und 40.000 Reiseziele in Europa! Mit dem Interrail Pass reist du flexibel durch ein, zwei oder noch mehr Länder…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Rockiger Abend gefällig? Für die „ROSSORI MUSIC NIGHT“ am 30. April in der szene Wien lohnt sich ein Abstecher in die…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter