Sprachaustausch: „Man lernt extrem viel über sich selbst“

Bettina Schimek aus Weiz verbrachte in den Sommerferien fünf Wochen in Rosario, Argentinien …

Die 18-jährige Schülerin wollte schon immer fort und sich die Welt anschauen. „Durch eine Bekannte kam ich auf den Rotary Club in Weiz, der die Familien für Sprachaufenthalte vermittelt.“ So lernte sie Nazaret Basaldella (18) kennen, in deren Familie Bettina für fünf Wochen leben konnte. „Ich wollte unbedingt in ein spanischsprachiges Land, weil ich Spanisch auch in der Schule lerne.“ Dass sie die Sprache schon vorher kannte, war auf jeden Fall von Vorteil, trotzdem: „Am Anfang gab es schon Schwierigkeiten, es hat ein bisschen gedauert, bis ich reingekommen bin und es war total ungewohnt, plötzlich nur Spanisch um mich herum zu hören.“ Sprachlich hat sich in diesen fünf Wochen trotzdem unglaublich viel getan – ein Sprachaustausch wirkt sich enorm auf die Kenntnisse aus. „Man glaubt gar nicht, wie viel man in so kurzer Zeit lernt, auch kulturell.“

Vom Land schwärmt sie. „Argentinien ist ein riesiges, vielfältiges Land, es gibt große Unterschiede zwischen Arm und Reich, vor allem in der Stadt. Erst wenn man das gesehen hat, kann man schätzen, wie es uns hier geht.“ Im Moment ist Nazaret für einen Monat in Österreich. „Es ist total anders als bei uns, aber auf eine gute Art“, lacht Nazaret. „Hier habe ich gelernt, pünktlich zu sein und dass wir Argentinier nicht die Wichtigsten auf der Welt sind.“ Beide können diese Erfahrung nur weiterempfehlen. „Man nimmt so viel mit und lernt auch extrem viel über sich selbst.“ Bettina rät Interessierten, unbedingt länger zu bleiben. Außerdem ist es wichtig, dass man kein „Heimwehtyp“ ist. „Man sollte sich anpassen können und offen auf neue Situationen zugehen. Aber dafür wird man auch reich belohnt.“

JULIA EDER

Information zu den Rotary-Austauschprogrammen

Foto: Bettina Schimek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

checkit.jugendmagazin zum Blättern – digital durchblättern oder Papier rascheln hören. Im neuen gedruckten…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Nur sechs von 10.000 Frauen entsprechen dem Schönheitsideal, viele Jungs trainieren verbissen für große Muskelpakete. Bodyshaming ist in…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Rasante Virtual-Reality-Action, ein Riesenaufgebot an Superheldinnen und -helden plus eine Prise Comedy: Diesen Filmfrühling sollte man…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Metal, Rock, Punk und Pop: Es brummen die Bässe und scheppern die Drums. Gewinn Tickets für die Konzerte von Good Charlotte und Judas…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Das button Festival hat langsam Tradition. Diesmal geht’s mehr denn je um eure Ideen! Und: Wir verlosen Festivalpässe! Schon zum vierten…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Du denkst an eine Karriere in einem Top-Betrieb? Dann bist du in der Steiermark genau richtig. Nächster Halt: Erfolg. In unserem Bundesland…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Alljährlich im März lädt die Diagonale zum vielversprechenden Date mit dem österreichischen Film. Wir verlosen Tickets! Mit rund 100…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Neue Konzertsaison: Wir schauen uns an, was sich in den kommenden Wochen im Grazer p.p.c. so tut und verlosen Tickets für das Konzert von…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Ein bisschen Geld dazuverdienen? Immer gerne! Caroline erklärt, worauf du bei einem Nebenjob achten solltest. Im Arbeitsrecht unterscheidet…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Fabio Wibmer (22) ist durch seine spektakulären Youtube-Videos bekannt. Der Red-Bull-Athlet und Sportmanagement-Student im…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter