Studieren ohne Geldsorgen … geht das?

Lisa hat ihre sichere Anstellung an den Nagel gehängt und studiert nun sorgenfrei. Weil sie diesen Job hatte. Wie das geht, erfährst du hier!

Vor einem Jahr bin ich noch jeden Tag um sieben Uhr früh aufgestanden. Bin halb verschlafen ins Büro gefahren. Hab dort sehnsüchtig auf den ersten Kaffeetratsch, die Mittagspause und den Feierabend gewartet. Hab mich über jeden einzelnen Feiertag gefreut – Frechheit, wenn Weihnachten auf Samstag fällt.

Irgendwann war ich es leid, ständig nur zu warten. Mich nur auf Urlaubstage zu freuen, die dann entweder verregnet oder sowieso viel zu schnell vorbei sind. Also hab ich den wohl mutigsten Schritt gewagt, meinen „sicheren“ Job als Sekretärin gekündigt und mich für ein Studium an der Uni Graz eingeschrieben.
 
Von Bekannten habe ich immer wieder vom Selbsterhalter/innenstipendium gehört. Da ich vier Jahre gearbeitet habe und alle anderen Voraussetzungen (siehe unten) erfüllte, habe ich diese Unterstützung für Studierende beantragt. Ich sammelte die erforderlichen Unterlagen (Sozialversicherungsblatt und Formblatt FB 09-26) und besuchte die Stipendienstelle in Graz.
 
Kurze Zeit später stand dem Studieneinstieg nichts mehr im Weg. Einzige Bedingung für den Erhalt des Stipendiums ist der Nachweis einer gewissen Anzahl an ECTS nach bestimmten Studienabschnitten. Das ist meiner Erfahrung nach aber sehr leicht machbar. Nach einem Jahr an der Uni habe ich sogar die doppelte Anzahl der erforderlichen ECTS erreicht!
 
Der große Vorteil am Studieren mit Stipendium ist sicher die finanzielle Unabhängigkeit. Mittlerweile hat sich bei mir zusätzlich ein Nebenjob ergeben. Aber man kommt mit der Unterstützung (monatlich höchstens 801 Euro) ganz gut über die Runden.

Meine anfängliche Skepsis bezüglich Altersunterschied zu meinen Mitstudierenden – im Job war ich das „Küken“, jetzt zähle ich zu den Älteren in meinem Jahrgang – legte sich schnell. Ich fühle mich als „Uni-Mutti“ meiner Freundinnen und Freunde sehr wohl.
 
Meinen Job zu kündigen, war nicht nur die mutigste, sondern auch die beste Entscheidung meines Lebens. Ich bin froh, den Schritt gewagt zu haben.

LISA HÖLLEBAUER

fyi – for your info

Studierende sind Selbsterhalter/innen, wenn …

•  … sie über vier Jahre Einkünfte bezogen haben und

•  diese Einkünfte jährlich zumindest 8.580 Euro (brutto minus Sozialversicherung) betragen haben.

•  Die Altersgrenze von 30 Jahren (zu Studienbeginn – Stichtag: jeweiliger Semesterbeginn) erhöht sich, wenn sich die Studentin/der Student länger als vier Jahre selbst erhalten hat.

 
Alles zum Thema Selbsterhalter/innen-Stipendium gibt es hier 

Beitragsbild: Privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Koko hat die neuen Smartphones von BLU unter die Lupe genommen. Er fand jedenfalls keinerlei Grund, um trübsinnig zu werden … Neue…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Am 29. Jänner wird der internationale Puzzletag gefeiert – feierst du mit? Wohl ganz sicher, wenn du ein Puzzle gewinnst! Der…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Eine noch junge Grazer Band veröffentlicht die erste Single und bald schon das erste Album: Pandoras kleine Schwester lässt grüßen! Vier…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

checkit und spark7 verlosen 5 Billabong-Rucksäcke (aus unserer aktuellen Jugendaktion)! Eigenes Konto? Brauchst du. Mit deiner kostenlosen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Die neue Single „Hahnenkamm“ der Band Kahlenberg ist Vorbotin für das zweite Album der Wiener, das im Frühjahr 2021…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Water Rising … eine versunkene Welt Der erste Band dieser Climate-Fiction Water Rising greift weit in eine seltsame Zukunft:…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Nicht nur mit ihrem Bandprojekt Liberty_C. beschließt die heimische Musikerin Katja Cruz zu wachsen: „Time To Grow“ benennt die…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Du hast immer leere Taschen?! Dann schau genau hin, was du für mehr „Kohle“ tun kannst. Checkit hat ein paar Tipps punkto Geld…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Rap – frei von Gewalt und Frauenfeindlichkeit? Gibt es schon … irgendwo. Ein Wettbewerb macht sich auf die Suche – und…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Auch bei checkit gilt das Motto: Es darf gewichtelt werden! Mach mit beim wilden Wichteln und freu dich auf Überraschungspreise. Da…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter