WarHoles – Spiel mit den Schatten

Die WarHoles aus Wien wollen mehr von diesen „F… – was war denn das?“-Momenten. Und spielen gerne mit ihrem düsteren und schrillen Image.

Wie wichtig ist das Image einer Band? Gegenfrage: Wie wichtig ist euch euer eigenes? Jede/r hat ein Image und es verändert sich laufend. Facebook- und Instagram-Profile sind ein sehr gutes Beispiel. Wenn ihr auf das Profil anderer schaut, habt ihr ein Bild von ihnen. Ihr arbeitet auch selbst an dem Image, das andere von euch haben, indem ihr bestimmte Fotos postet, andere nicht und gewisse Sachen schreibt. Jede/r hat ein Image. So funktioniert das auch mit Bands.

Wer einen Blick auf das Facebook-Profil von WarHoles wirft, kommt ziemlich schnell auf die Idee, sie seien düster, geheimnisvoll und ein wenig schräg. Sie haben zum Beispiel nur einen halben Gitarristen. Die andere Hälfte ist nämlich Bassist.

Vincent Dwight Hadriga wechselt zwischen den Instrumenten. Je nach Song schnallt er sich Bass oder Gitarre um. Der Schlagzeuger, Ion Illus, hat seinen Künstlernamen von der Klotür seiner Lieblingsbar und zu guter Letzt wäre da dann noch Been Orelian, ein Dichter, der seine Texte mit Musik vorträgt.

Ihre echten Namen nennen die drei Jungs weniger gern, auch das gehört zum Image. Ihre Musik ist düster, melancholisch, laut und schrill und auf der Bühne leben sie den Exzess aus, den sie im Privatleben nicht rauslassen können. Erfolg ist für sie dabei nicht ganz so wichtig. „Vielmehr reichen mir die offenen Münder und irritierten Blicke nach einem Auftritt von uns. Ich will mehr von diesen ‚Fuck – was war denn das?‘-Momenten“, erklärt Sänger Been Orelian.

WarHoles haben im September ihr Debüt­album „trouble, beautiful trouble“ veröffentlicht und in den letzten Wochen und Monaten extrem viel Aufmerksamkeit von den verschiedensten Magazinen bekommen. Das mit dem Image scheint also ganz gut zu funktionieren, aber natürlich ist ihre Musik mindestens genauso cool.

kopie-von-promo-pic-3

Foto: Sigrid Mayer

PHILLIPP ANNERER

fyi – for your info

www.didyoumeanwarholes.com
facebook.com/WarHolesOfficial


Konzerte:

3. 12.: Central, Linz
17. 12.: Bunkerbar, Graz
22. 12.: Viperbar, Wien


Reinhören: soundcloud.com/warholes

 

Beitragsbild: Sigrid Mayer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Wenzel Beck, der erstaunliche und erstaunlich junge (19) Singer-Songwriter schaut im Zuge seiner Happy Tour 2019 in Graz vorbei. Wir…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Fünf Langläufer aus Österreich, Estland und Kasachstan wurden Ende Februar 2019 im Tiroler Seefeld verhaftet. Der Vorwurf: Doping,…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

„Die Welt versteht mich nicht mehr“, behauptet Alf Poier und kommt mit dieser Erkenntnis am 16. Mai ins Orpheum. Wir verlosen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Puls, Kalorien, Schritte, Watt: Der Fitnesstracker überwacht unseren Körper. Brauchen wir diese Zahlenspiele oder sollten wir mehr…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Traumberuf Influencer/in? Ein ganz neues Berufsfeld. Lies, wie viel Arbeit ein Insta-Star wirklich hat. Plus: Insta-Stars mit Mission.…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Jetzt ist es fix! Die Grazer Metalband SUGAR FOR LUCY präsentieren im April 2019 ihr 25- Jahre-Jubiläumsalbum mit passendem Namen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Youtube ist eine tolle Sache für Menschen, die nicht wissen, wie man das Leben meistern soll. Es gibt unzählige Videos, um alles…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Der Winter weicht endlich dem Frühling. Die Sonne strahlt heller, die Gastgärten füllen sich und die Wiesen werden wieder grün. Fehlt…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Dein Ticket für 31 Länder und 40.000 Reiseziele in Europa! Mit dem Interrail Pass reist du flexibel durch ein, zwei oder noch mehr Länder…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Rockiger Abend gefällig? Für die „ROSSORI MUSIC NIGHT“ am 30. April in der szene Wien lohnt sich ein Abstecher in die…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter