Buchtipp: Scheiße bauen: sehr gut

Nicht normal?!

Buchtipp Verlag ThienemannPaul ist ein sehr fauler Schüler. Natürlich war er auch zu faul, um sich um ein Schnupperpraktikum zu kümmern, so bekommt er einen Platz in einer Sonderschule am anderen Ende der Stadt zugewiesen. Darauf hat er gar keinen Bock. Gemäß seiner Manieren kommt er schon am ersten Tag eine Viertelstunde zu spät. Am liebsten würde er sich die Arbeit zwischen den Sonderschülern als Praktikant ersparen – und als er für Per, den neuen Mitschüler, gehalten wird, ergibt sich für ihn die Chance, die drei Wochen ohne Anstrengung hinter sich zu bringen.

Der Hausmeister erteilt ihm eine Aufgabe, die ihn in der ersten Stunde schon ins Schwitzen bringt, doch er hat Glück und er spielt weiter den verwirrten Per, um zwischen all den anderen schiefen Gestalten nicht als normal abgestempelt zu werden. Angst aufzufliegen hat er trotzdem. Ob es auffällig ist, dass der Praktikant Paul nicht erscheint, denn selbst auf einer Sonderschule bekommt man dafür Ärger, oder?

Als Jugendlicher kann man sich in die Position von Paul gut hineinversetzen, da man ungefähr im gleichen Alter ist und eine ähnliche Denkweise hat. Die kurzen Sätze, die im Comicstil gehalten sind, lassen es sich so anfühlen, als ob du mittendrin wärst. Der Text ist fesselnd und sehr amüsant geschrieben.

Tobias Steinfeld: Scheiße bauen: sehr gut. 272 Seiten, Verlag Thienemann

KONSTANTIN KOPETER

 

Beitragsbild: Verlag Thienemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Wir werfen einen Blick auf den vielversprechenden Sommer 2021: Sieben Jugendliche verraten in unserer Umfrage ihre frisch geschmiedeten…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Patiri Pataus Liebeserklärung an die menschlichen Unsicherheiten, die wir in uns tragen und zu dem formen, was wir sind. Wir verlosen ein…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die 18-jährige Berni. Diesmal macht sie Salzburg unsicher … Was ihr sonst noch einfällt, seht ihr…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Points4Action bedeutet: Jugendliche verbringen Zeit mit Seniorinnen und Senioren und erhalten dafür Punkte, die sie für Kinotickets,…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Das checkit.magazin zum Blättern: digital durchklicken oder Papier rascheln hören. Endlich ist Sommer in Sicht: Das neue…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Kennst du dich aus bei Porno? Es war noch nie so leicht wie heute an pornografische Inhalte zu kommen. Nur: Weißt du wirklich, was davon zu…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die 18-jährige Berni. Diesmal startet sie die Flachwitz-Challenge … Was ihr sonst noch…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Auf ihrer neuen EP „My Issues“ fordert die Musikerin dazu auf, sich selbst zu feiern. Aus Pændas neuem Album wurden zwei EPs:…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mit einer speziellen checkit-Frühlingsaktion könnt ihr euch auf dem Salzstiegl so richtig auspowern, die Aktion ist noch bis 1. Juni…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Es geht wieder los: Ab 18. Juni herrscht endlich wieder Spielbetrieb in allen österreichischen DIESELKINOS! Freut euch auf ein…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter