Das große Wahljahr 2024

In EU, im Bund und im Land Steiermark wird heuer gewählt. Warum ist es für junge Menschen wichtig, zu den Wahlen zu gehen und vom Stimmrecht Gebrauch zu machen?

Warum sollten wir unsere Meinung vertreten?

Ich war für euch in Graz unterwegs und habe Entscheidungsträger:innen interviewt. Ich wollte wissen, warum sie meinen, dass junge Menschen wählen sollen, und was Jugendlichen in herausfordernden Zeiten Hoffnung machen soll. Der QR-Code im Infokasten führt zu allen Interviews!
2024 erwartet uns ein „Super-Wahljahr“: Neben den Landtagswahlen in der Steiermark im November sowie der EU-Wahl am 9. Juni wird vor allem die Nationalratswahl im Herbst unser Land für die kommenden Jahre prägen.

Foto: checkit

„Jeder hat eine Stimme und jeder sollte seiner Stimme auf politischer Ebene Gehör verschaffen – Wahlen sind da ein gutes Mittel zum Zweck.” – Manuel Repolusk, Geschäftsführer Landjugend Steiermark

Foto: C. Strobl

„Zur Wahl zu gehen ist eines der wichtigsten Dinge! Also bitte interessiert euch für die Wahlen, interessiert euch für die Themen, interessiert euch auch für die Parteien, die zur Verfügung stehen, und macht vom Wahlrecht Gebrauch.” – Simone Schmiedtbauer, Landesrätin für das Lebensressort

Foto: checkit

„Freundschaft, Beziehung, Natur, Sport — das sind die Dinge, die einen Gott sei Dank auf andere Gedanken bringen, in der heutigen Zeit ganz wertvoll sind und von schweren Zeiten ablenken.” – Eva Maria Fluch, Leiterin Abteilung 6, Bildung und Gesellschaft

Foto: checkit

„Wenn ihr mitbestimmen wollt, wie sich Graz entwickeln soll, dann nehmt euer Wahlrecht in Anspruch. Erkundigt euch, für welche Themen welche Partei eintritt.” – Stadtrat Kurt Hohensinner, Jugend, Bildung, Sport

Wer darf wählen?

In Österreich können alle österreichischen Staatsbürger:innen ab 16 Jahren an den Nationalratswahlen teilnehmen. Dies gilt auch für EU-Bürger:innen, die seit mindestens fünf Jahren ununterbrochen in Österreich leben und das aktive und passive Wahlrecht für das Europäische Parlament haben. Ausländer:innen, die nicht die Staatsbürgerschaft eines EU-Landes besitzen, dürfen nicht an den Nationalratswahlen teilnehmen. Wenn du wahlberechtigt bist, bekommst du rechtzeitig vor der Wahl eine Verständigung zugesandt.

Foto: Jimmy Lunghammer

„Wir haben erst seit 100 Jahren das Wahlrecht – ein bisschen mehr als 100 Jahre — es ist ein Privileg, zu Wahlen gehen zu dürfen!” – Alexandra Nagl,
Leiterin Fachabteilung Gesellschaft

Wie kannst du deine Stimme abgeben?

Persönliche Stimmabgabe: Die Wähler:innen gehen am Wahltag persönlich in ihr Wahllokal und geben ihre Stimme ab.
Briefwahl: Du beantragst online eine Wahlkarte und bekommst dann die Wahlunterlagen per Post zugeschickt. Du gibst deine Stimme zu Hause ab und kannst die Wahlunterlagen per Post zurückschicken oder sie persönlich bei der zuständigen Wahlbehörde abgeben.
Vorwahlen: Bei einigen Wahlen, wie z. B. den Nationalratswahlen, kannst du auch die Stimme vor dem eigentlichen Wahltag in Vorwahlbüros abgeben.

Foto: Thomas Raggam

„Eine Wahl ist immer spannend, die Schüler und Schülerinnen können stolz sein, dass es eine Demokratie gibt, in der man wählen kann und mitbestimmen darf.” – Elisabeth Meixner, Bildungsdirektorin Steiermark

Warum ist es wichtig, zu den Wahlen zu gehen?

  •  Demokratische Beteiligung: Wahlen sind ein wesentlicher Bestandteil der Demokratie. Durch die Stimmabgabe nehmen junge Menschen aktiv am demokratischen Prozess teil und gestalten die Richtung ihres Landes mit.
  • Interessenvertretung: Durch die Teilnahme an Wahlen haben junge Menschen die Möglichkeit, Politiker:innen und Parteien zu wählen, die ihre Interessen und Anliegen vertreten. Dies kann dazu beitragen, dass bei politischen Entscheidungen auch die Anliegen junger Menschen berücksichtigt werden.
  • Einfluss auf die Zukunft: Politische Entscheidungen, die heute getroffen werden, wirken sich auf die Zukunft aus. Durch die Teilnahme an Wahlen können wir die Politik mitgestalten und sicher­stellen, dass unsere Perspektiven und Bedürfnisse berücksichtigt werden.
  •  Verantwortung: Mit dem Wahlrecht geht die Verantwortung einher, an der Gestaltung der Gesellschaft mitzu­wirken. Indem wir von unserem Wahlrecht Gebrauch machen, zeigen wir unsere ­Bereitschaft, Verantwortung für die Zukunft unseres Landes zu übernehmen.
  • Stärkung der Demokratie: Eine hohe Wahlbeteiligung – auch junger Menschen – stärkt die Legitimität und das Funktionieren demokratischer Systeme. Eine vielfältige Beteiligung fördert auch eine repräsentative Regierungsführung, die die Interessen der verschiedenen ­Bevölkerungsgruppen widerspiegelt.

Foto: checkit

„Junge Menschen haben durch die Wahlen die Möglichkeit, ihre Zukunft zu gestalten.” – Uschi Theissl, Geschäftsführerin LOGO jugendmanagement GmbH

Ich hoffe, ich konnte dein Interesse wecken und du wirst bei den kommenden Wahlen deine Stimme abgeben! Zeig Interesse, zeig Engagement! Mit deiner Stimme kannst du etwas bewegen!

SOPHIA PFANZELTNER

fyi – for your info

oesterreich.gv.at
verwaltung.steiermark.at

 

Beitragsbild: Canva

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Zwischen dem Streben nach Perfektion und dem Wunsch nach Authentizität beschreibt ameliy das Gefühl, sich selbst nicht zu genügen. In…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

YOLO – You Only Live Once ist eine Präventionskampagne zur Sensibilisierung, Aufklärung und Bewusstseinsbildung im Bereich des…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Warum morden Jugendliche? True Crime, endlich auch für Jugendliche! Heute stellen wir den Bestseller „Solange du atmest , kann ich…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Stehst du auf einzigartige Mode, die deine Persönlichkeit zum Ausdruck bringt? Dann ab zu Bethrifty auf der Frühjahrsmesse. Dort gibt es…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Ausgezeichnet als „Das außergewöhnliche Buch 2023“: Packender Young-Adult-Thriller „Pik-Ass“ erzählt über Rassismus,…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Unser aktuelles Monatshoroskop – für alle, die dran glauben, und für die anderen auch. Widder **** Ein Monat voller Energie…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

In Neumarkt in der Steiermark findet von 12. bis 14. Juli 2024 (Freitagabend bis Sonntagnachmittag) das Europa-Forum der…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Im Jahr 2024 finden von 6. bis 9. Juni die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Komm zum Crahskurs! Als proeuropäische…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Ab sofort lohnt es sich für dich noch mehr, ÖAMTC-Mitglied zu sein: Wenn du jemanden aus deinem Freundeskreis auch zum Gratis-Mitglied…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Möchtest du dich aktiv für deineNachbarschaft einsetzen? Wir suchen Frauen, die Lust haben, sich gemeinsam für ein besseres Miteinander…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter