#EYA17: digitale Projekte für den European Youth Award

Der European Youth Award (EYA) sucht auch dieses Jahr wieder herausragende digitale Projekte, die sich kreativ gesellschaftlichen Herausforderungen stellen. 2017 gibt es einige spannende Neuerungen – und das Spezialthema Wasser.

Zeitgleich mit den kräftigen Lebenszeichen des Frühlings startet der European Youth Award seinen Einreicheraufruf für smarte, digitale Projekte. Als einziger europaweiter Wettbewerb speziell für alle jungen und kreativen Köpfe, Social Entrepreneurs und Start-Up-Gründer, zeichnet der European Youth Award jährlich digitale Kreativität mit Mehrwert für die Gesellschaft aus. Um den Wettbewerb interkulturell und international zu bereichern, wird heuer die Liste der Einreichländer um die Mitgliedsstaaten der „Union für den Mittelmeerraum“ erweitert. So haben schlaue Köpfe aus Tunesien, Ägypten, Mauretanien und weiteren sieben Mittelmeerländern ebenfalls die Chance, sich mit ihrem digitalen Projekt zu bewerben und sich mit Teams aus ganz Europa zu messen.

Neu überarbeitet wurden auch die Kategorien, die sich an den „UN Sustainable Development Goals“ sowie den Zielen der EU Strategie Europa 2020 und des Europarates orientieren. Die Spezialkategorie 2017 ist einem der wichtigsten aber gleichzeitig oft unterschätzten Thema unserer Zeit gewidmet: Wasser – als globale, endliche und kostbare Ressource. In dieser Kategorie können digitale Projekte eingereicht werden, die sich beispielsweise mit Erhalt und Verfügbarkeit von Wasser auseinandersetzen oder zur Bewusstseinsbildung beitragen.

In jeder der acht Kategorien werden die besten digitalen Projekte von einer international besetzten Expertenjury gewählt. Die Gewinnerteams werden eingeladen, ihre digitalen Projekte auf der großen, internationalen Bühne am EYA Festival in Graz vorzustellen (29. November bis 2. Dezember 2017). Dieses gilt als Leuchtturmevent für Social Entrepreneurs und Changemaker, das neben Erfahrungs- und Wissensaustausch auch Kontakte und Visibilität bietet, um bestehende Projekte auf das nächste Level zu bringen.

Kategorien 2017

HEALTHY LIFE: healthcare | sports | food | well-being
SMART LEARNING: education | infotainment | e-skills | science and R & D
CONNECTING CULTURES: diversity | heritage | integration | gender equality | music
GO GREEN: sustainable energy | biodiversity | climate change | intelligent infrastructures
ACTIVE CITIZENSHIP: digital journalism | democratic participation | social cohesion | human rights
SUSTAINABLE ECONOMICS: financial literacy | employment | decent work | end hunger
OPEN INNOVATION disruptive apps | crazy stuff | digital magic | improving the world
SPECIAL CATEGORY 2017 – WATER blue planet | drinking water | sanitation | water management

fyi – for your info

Einreichungen sind möglich bis zum 15. Juli 2017

Alle Detailinformationen auf eu-youthaward.org

 

Über den European Youth Award:
Der European Youth Award ist von Prof. Peter A. Bruck, ehrenamtlichem Vorstand des Internationalen Centrums für Neue Medien, im Jahr 2012 ins Leben gerufen worden. Dieser einzigartige europaweite Wettbewerb wird unter der Patronanz des Europarates und des Congress of Local and Regional Authorities durchgeführt und dient zur Motivation junger Menschen, gesellschaftlich wertvolle digitale Projekte zu entwickeln, die die Ziele des Europarates und der Strategie Europa 2020 sowie der UN Sustainable Development Goals zu erreichen suchen.

 

Beitragsbild: NeuPaddy/Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Wir werfen einen Blick auf den vielversprechenden Sommer 2021: Sieben Jugendliche verraten in unserer Umfrage ihre frisch geschmiedeten…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Patiri Pataus Liebeserklärung an die menschlichen Unsicherheiten, die wir in uns tragen und zu dem formen, was wir sind. Wir verlosen ein…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die 18-jährige Berni. Diesmal macht sie Salzburg unsicher … Was ihr sonst noch einfällt, seht ihr…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Points4Action bedeutet: Jugendliche verbringen Zeit mit Seniorinnen und Senioren und erhalten dafür Punkte, die sie für Kinotickets,…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Das checkit.magazin zum Blättern: digital durchklicken oder Papier rascheln hören. Endlich ist Sommer in Sicht: Das neue…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Kennst du dich aus bei Porno? Es war noch nie so leicht wie heute an pornografische Inhalte zu kommen. Nur: Weißt du wirklich, was davon zu…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die 18-jährige Berni. Diesmal startet sie die Flachwitz-Challenge … Was ihr sonst noch…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Auf ihrer neuen EP „My Issues“ fordert die Musikerin dazu auf, sich selbst zu feiern. Aus Pændas neuem Album wurden zwei EPs:…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mit einer speziellen checkit-Frühlingsaktion könnt ihr euch auf dem Salzstiegl so richtig auspowern, die Aktion ist noch bis 1. Juni…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Es geht wieder los: Ab 18. Juni herrscht endlich wieder Spielbetrieb in allen österreichischen DIESELKINOS! Freut euch auf ein…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter