Destinys Patient: Vollkommen tiefschwarz

Künstliche Intelligenz in der Musik? Bei Destinys Patient ist (fast) alles echt.

Es ist interessant, wie sehr sich Musik im Laufe der Jahrzehnte verändert. Auch über unsere Zeit wird es in der Zukunft viel zu erzählen geben. Grund dafür könnte die künstliche Intelligenz sein. Es tauchen immer mehr Programme auf, die Songs komplett neu zusammenwürfeln können. Es gibt Musikacts, die künstliche Intelligenz für ihr Songwriting verwenden: Die Sängerin Taryn Southern hat beispielsweise ihr Album I AM AI gänzlich von künstlicher Intelligenz kompon­ieren lassen. Gesang und Texte kommen aber von ihr.

Destinys Patient, die Band, um die es hier geht, schreiben ihre Songs noch ganz ohne Hilfe von künstlicher Intelligenz. Die drei jungen Kitzbüheler bezeichnen sich selbst als Alternativ-Musiker. Sie mischen verschiedene Stile von Rap über Indie-Pop bis hin zu Metal. Das Ergebnis lässt sich am ehesten mit Bands wie Twenty One Pilots vergleichen.

 

C_Lichtreflex

Foto: Lichtreflex

In ihrer neuesten Single „Who do you think you are“ versuchen Destinys Patient das Thema Schizophrenie aufzugreifen und zu verarbeiten. Der Anspruch, den sie sich dabei selbst gesetzt haben, ist relativ hoch: „Wir sehen uns nicht nur als Band, sondern auch als Künstler und streben danach,
Musik, Bild und Literatur zu kombinieren, um ein vollkommenes Kunstwerk zu erschaffen.”

Das Musikvideo zu „Who do you think you are“ wurde von einer Tänzerin der Wiener Staatsoper sowie der Filmcrew der Salzburger Festspiele unterstützt und zeigt die Bandmitglieder von Destinys Patient mit den charakteristisch tiefschwarzen Augen.

Mehr Songs der jungen Musiker findet ihr auf Youtube, Spotify und Soundcloud.  

 

 

PHILLIPP ANNERER 

fyi – for your info

destinyspatient.at
facebook.com/destinyspatient

 

 

Beitragsbild: Marcus Auer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Unsere Ferien-Scouts Berni und Maria waren dabei, als es hieß: „Tor frei“ für die nächtlichen Sternchen der Spanischen…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Auch der Poetry Slam geht in die Natur: Am Donnerstag, 9. Juli lädt Felix Pressler mit dem Verein „PLuS“ in Kooperation mit der…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Suchen und/oder finden Veränderung? Ja! Dieses Buch ist wie ein guter Song – leicht, berührend – und wird von der…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Leben wie im Game Alle, die es lieben zu zocken, werden auch dieses Buch grandios finden. Der Autor Som Goldberg ist auch Illustrator und:…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Die Ferien-Scouts Berni und Maria begeben sich auf eine Reise in die Vergangenheit, treffen ein 800 Jahre altes Gespenst und klettern auf…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Die Steirer Alle Achtung sind mit ihrer Single Marie seit einiger Zeit Stammgäste in den heimischen Radios. Dreht man dieser Tage die…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Be connected für alle von 14 bis 19: Du hast im September noch nichts vor? Bist noch auf der Suche nach einem kurzen Praktikum für den…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

The Show must go on …! Das blieb von den hochkarätigen Top-Konzerten übrig, die 2020 stattfinden hätten sollen. Die Ärzte…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Kinder- und Jugendrechte sind dir ein Anliegen? Dann schnapp dir das Mikro und mach mit beim Kinderrechte Song Contest 2020! Kinder- und…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Es gibt einen neuen Termin für das button Festival: Am 4. und 5. September wird in der Grazer Seifenfabrik die Gaming-Kultur gefeiert:…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter