Ferien-Scouts: 8 Mega-Ausflüge in der Steiermark (14)

Unsere Ferien-Scouts Berni und Maria sammeln in ihrer letzten Sommerstory gleich mehrere Ausflugstipps für eine richtig coole Freizeit.

Ferien-Scouts | Foto: Berni und Maria

Die Danklmayer-Sisters Maria und Berni (v. li.) in Gröbming | Foto: Berni und Maria

1.       Gröbming Kletterpark

Wie ein Eichhörnchen kann man im Abenteuerpark Gröbming (Mitglied der Angebotsgruppe Young Styria) nahe der Zipline von Baum zu Baum kraxeln. Bevor es hoch in die Lüfte ging, erklärte uns Guide Viola, wie man die „Safety Line“ verwendet. Auf den 22 Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und den Flying-Fox-Strecken (100 bis 230 Meter lange Seilrutschen) kann man einen actionreichen Tag erleben. Plant unbedingt genug Zeit und Ausdauer für die „Baby-Ziplines“ ein – nachdem wir eine schwarze Route bezwungen und fast die ganze Energy aufgebraucht hatten, sausten wir alle Seilrutschen so oft, bis wir uns geschwächt aus den Gurten befreiten. Bevor man aus den Seilen gerettet werden muss, sollte man sich unbedingt mit einem Snack am Check-In stärken.

Ferien-Scouts | Foto: Berni und Maria

Berni entdeckt die Salzwelten | Foto: Berni und Maria

2.       Salzwelten Altaussee

Ein Trip, der uns tief in die Erde führt, an einen Ort, der viele Geschichten und Geheimnisse in sich trägt, ist der zu den Salzwelten Altaussee (Mitglied der Angebotsgruppe Young Styria). Das Steinberghaus, von außen ganz unscheinbar, bietet innen großes Entertainment. Nachdem wir uns die internationale Cartoonaustellung „Overtourism“ angeschaut hatten, zogen wir die berühmte weiße Schutzkleidung über und wanderten mit Peter die Schienen entlang tief in den „Berg der Schätze“, vorbei an der Salzgrenze bis hin zur Barbarakapelle und den verborgenen Kunstwerken. Steil hinab ging es auf den Rutschen zur Seebühne, wo wir bei wunderschönen Klängen die Lichtershow bestaunten. Fact: Je weiter man hineingeht, desto kühler wird es (unbedingt warme Kleidung tragen!), die Luftfeuchtigkeit nimmt jedoch nicht zu – die von den Nazis im Zweiten Weltkrieg versteckten Gemälde verloren dadurch nicht an Qualität.

 

Ferien-Scouts | Foto: Berni und Maria

Berni und Maria im Experimentarium | Foto: Berni und Maria

3.       Ökopark Hartberg

Der Ökopark Hartberg (Mitglied der Angebotsgruppe Young Styria) ist mehr als „das typische Schlechtwetterprogramm“. In der Mineralienwelt erfährt man interaktiv viel über Gestein und Alltagsmaterialien, die Ausstellung Bionik hingegen vermittelt auf kreative Weise, wie sich der Mensch von seiner Umwelt inspirieren ließ. Gekrönt wird der Besuch dann noch vom modernen Experimentarium, in dem sich Groß und Klein mit allen naturwissenschaftlichen Fragen spielerisch auseinandersetzen kann. Im Café Immergrün kann man sich vor dem Kinobesuch im MAXOOM eine Stärkung gönnen. Mit Abstand eines der Ausflugsziele, die uns am besten gefallen haben!

Ferien-Scouts | Foto: Berni und Maria

Berni und die Zebras | Foto: Berni und Maria

4.       Tierwelt Herberstein

Im Osten der Steiermark, unweit der steirischen Apfel- und der Römerweinstraße, besuchten wir die Tierwelt Herberstein (Mitglied der Angebotsgruppe Young Styria). Wer eine Weltreise machen möchte, muss nicht unbedingt weit weg, sondern kann hier im Tierpark von Kontinent zu Kontinent spazieren. Von der Safari in Afrika, bei der wir unter anderem Löwen, Jaguare und Affen bestaunten, geht es auch ganz schnell rüber nach Australien, um dort die Tierwelt auszuchecken. Um den Bärenhunger kümmern sich die überaus charmanten Mitarbeiter/innen der Zooschenke, zu der man durch die Schrittangaben am Weg schnell hinfindet. Tipp: Die fußlahmen Faultiere unter euch können ganz entspannt den gelben Bummelzug zum Erkunden nutzen!

 

Ferien-Scouts | Foto: Berni und Maria

Schoko-Energieschub! | Foto: Berni und Maria

5.       Zotter

„Auf ins Schokoladen-Paradies“ heißt es, wenn man sein Zuckerfasten in Riegersburg bricht. Nach dem  kurzen Kinofilm „Kakao statt Kokain – eine Reise mit Josef Zotter durch Peru“ wird einem der Zauberlöffel für das flüssige Gold überreicht. Man taucht in die Produktionswelt von Zotter (Mitglied der Angebotsgruppe Young Styria) ein, staunt, schmeckt, der Bauch schmerzt vielleicht schon, doch Aufgeben ist nur etwas für Gummibärliesser. Angekommen bei der Kernölschokolade geht es weiter zum Schokoladenroboter, zu den Trinkschokolade-Gondeln und schlussendlich findet man sich am Running Chocolate mit über 100 Sorten handgeschöpfter Schoki und dem Shop, in dem man wirklich alle Leckereien findet, wieder. Alles bio und fair produziert und dabei so gschmackig! Unbedingt die Trinkspender nutzen, im Essbaren Tiergarten und beim Ideenfriedhof (R.I.P. Käferbohnen mit Zwiebelkonfit) verweilen und nicht gleich im ersten Raum eskalieren. Nach Möglichkeit nicht bei Zotterwetter (=Schlechtwetter) anreisen, um Staus zu umgehen, zwei Stunden und mehr einplanen sowie ganz viele Pausen und vielleicht sicherheitshalber einen Zahnarzttermin für später.

Ferien-Scouts | Foto: Berni und Maria

So viele Essigsorten!| Foto: Berni und Maria

6.       Gölles

Was bei Zotter die Schokolade ist, ist bei Gölles (Mitglied der Angebotsgruppe Young Styria) der Essig … und auch der Schnaps. Mitten im Vulkanland kann man bei Führungen durch die Gölles Manufaktur einen Blick in die Produktion, die Brennerei, hinter die Essigfässer und unter die Rinde der Bäume blicken. Produziert und verwertet wird alles nachhaltig – von der Wurzel bis zu den Früchten hinauf.

Mit dem berühmten Gölles-Löffel werden erlesene Essig-Kostproben genossen. Die Älteren dürfen sich im Schnapskeller ebenso zuprosten. Bevor man sich für einen Kauf entscheidet, kann man bei einem guten Glaserl und toller Aussicht über die vielen Geschmäcker, der Diva namens „Essigmutter“ und den Schokoschnaps sinnieren.

Ferien-Scouts | Foto: Berni und Maria

Berni, Maria und die Naturleserinnen | Foto: Berni und Maria

7.       Naturpark Zirbitzkogel Grebenzen

Unsere nächste Reise führt uns in den Naturpark Zirbitzkogel Grebenzen (Mitglied der Angebotsgruppe Young Styria) – und erst mal nach Murau zum Alpengasthof Moser in Karchau. Nach einem herausragenden Abendessen und weichen Betten trafen wir Magrit, eine Landschaftsvermittlerin, und Hannah vom Tourismusverband Neumarkt frühmorgens, um die zertifizierte Wanderregion und die schönsten Plätze des Naturparks zu erkunden. Nachdem wir an der Ursprungsquelle, die mit ihren Blubberblasen sehr einem Jacuzzi ähnelt, Kraft getankt hatten, wanderten wir zu Finn und Holla der Waldfee in die Graggerschlucht. Wir bauten ein Naturmandala, Magrit vermittelte uns ihr Wissen über unzählige Wiesenblumen und Kräuter und als Abkühlung kneippten wir mit den Bachflohkrebsen. Zurück am Hauptplatz in Neumarkt starteten wir im „NALEMU“ (NAturLEseMUseum) unsere Entdeckungsreise und bereicherten unser Naturwissen mit riesigem Fun-Faktor. Besonders beim kinetischen Sandtisch (Zaubersand) und bei den kreativen Spielen hätten wir „Öko-Hipster“ und „Neophyten-Veganer“ uns noch lange aufhalten können. Nach der ganzen Entdeckerei stärkten wir uns dann im Gasthof Knappenwirt in Mariahof bei Köstlichkeiten und einer abschließenden Runde Minigolf.

Ferien-Scouts | Foto: Berni und Maria

Berni bastelt ein Armband | Foto: Berni und Maria

8.       Krampl Edelsteine

In jeder erdenklichen Farbe strahlen die Schätze aus aller Herren Länder hier im Schaubereich von Edelsteine Krampl (Mitglied der Angebotsgruppe Young Styria). Neben violett-glitzernden Amethystdrusen findet man Achate aus Brasilien, Eisenblüten vom Erzberg und majestätische Bergkristalle. Mit etwas Glück entdeckt man auch einen Stein, der aus dem Heimatbezirk stammt: bei uns war dies der Sölker Marmor. Neben seltenen Mineralien und Fossilien kann man dem Goldschmied und dem Steinmetz genau auf die Finger schauen, wie sie geschickt ihre Meisterstücke entwerfen. In der Werkstatt dürfen die Besucher/innen Steinsplitter-Armänder und Edelsteinbäumchen basteln sowie Speckstein schleifen.

BERNI UND MARIA DANKLMAYER

 

Berni und Maria kommen übrigens wieder mit neuen Tipps und Ideen für eure spannende Freizeit. Wir freuen uns schon …!

 

fyi – for your info

Kletterpark Gröbming

Salzwelten Aussee

Ökopark Hartberg

Tierwelt Herberstein

Zotter

Gölles

Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen

Krampl Edelsteine

 

 Eine Aktion von checkitWOCHE und YOUNG STYRIA

 

Beitragsbild: Berni und Maria

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Nach den steigenden Infektionszahlen der vergangenen Wochen wurden die Maßnahmen rund um Corona wieder verschärft. Worauf muss man jetzt…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Zwei Kultserien des vergangenen Jahrhunderts – Der Prinz von Bel-Air und Knight Rider – kehren demnächst auf die Bildschirme…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Lehrlinge können das Top-Ticket für die Steiermark ab sofort online und ohne Ausfüllen eines Bestellformulars im Online-Shop der Graz…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Alle in und um Trofaiach profitieren jetzt noch mehr von der checkit.card. Denn die checkit-Partner geben einiges günstiger, wenn du…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Das checkit.magazin zum Blättern: digital durchklicken oder Papier rascheln hören. Na sicher – das checkit.magazin fliegt auch…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Brandneues aus Graz: Ahnkl wartet mit Feelgood-Reggae-Music made in Jamaika auf und bringt mit dem Hit-Song „Baby don’t“ seine…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Gratis im Thermenresort Loipersdorf mit Speed runterrutschen? Gecheckt! Bei unserem Gewinnspiel hast du in jedem Monat die Chance dazu. Lust…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Die neuen Streifen lassen keinen Zweifel aufkommen: Hier stehen Tempo und Action im Mittelpunkt. Genieße das Kino im Herbat mit Popcorn und…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mit den regionalen Jugendmanagements hat es sich die Steiermark zum Ziel gemacht, den Bedürfnissen junger Menschen im Alltag gerechter zu…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Bei der „Einfach weg“-Messe von LOGO in Graz kannst du dir bei jungen erfahrenen Reisenden Tipps holen. Jede Reise beginnt…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter