Die Formel 1 gibt ihr Corona-Comeback in Spielberg

Corona-bedingte Zwangspause für die Formel 1: Anfang Juli soll die Königsklasse des Motorsports mit einem Doppel-Grand Prix in Österreich zurückkehren.

Mittlerweile hätten bereits sieben Grand Prixs ausgetragen sein sollen und Ende Mai wäre der Große Preis von Monaco über die Bühne gegangen. Doch schon im März musste der Auftakt-Grand Prix der Formel-1-Saison 2020 in Australien wenige Stunden vor dem Start abgesagt werden. Das Coronavirus breitete sich über den Planeten aus und hatte mehrere Mitglieder des McLaren-Teams getroffen. In den folgenden Wochen wurden alle weiteren Rennen für den Frühling abgesagt. Der Grand Prix von Monaco wurde erstmals in der 70-jährigen Formel 1-Geschichte nicht gefahren.

Doppelauftakt am Red Bull Ring

Sieben Monate ohne ein Rennen der Formel 1 werden am 5. Juli vergangen sein, wenn die Hochleistungsboliden am Red Bull Ring wieder ihre Motoren starteten. Nach langem Ringen ist es gelungen, den Großen Preis von Österreich als verspäteten Auftakt in die Saison zu fixieren. Spielberg bietet sich für die Unternehmung an, weil die Infrastruktur auf und rund um die Strecke jederzeit bereit steht, außerdem können die Teams dank des Flughafens Zeltweg weitgehend isoliert anreisen, ohne unnötige Risiken durch Ansteckungen einzugehen. Und weil dieses Umfeld so gut ist, hat sich die Formel 1 dazu entschieden, zwei Rennen hintereinander in der Steiermark auszutragen. Nun wird also am 5. und am 12. Juli gefahren.
Ein Wermutstropfen für die heimischen Fans bleibt: Zuschauer/innen werden bei beiden Rennen wegen der anhaltenden Corona-Gefahr nicht an der Strecke erlaubt sein. So bleibt nur die TV-Übertragung.

Favoriten und Fahrerwechsel

Wer als Favorit in die verspätete Saison geht, ist schwer zu beurteilen, denn der lange Stillstand wird alle Piloten und Teams mental wie sportlich beeinflusst haben. Mercedes und Lewis Hamilton wird man jedenfalls nicht abschreiben dürfen, so viel ist nach den letzten sechs Jahren klar. Sebastian Vettel startet indes in seine letzte Saison als Ferrari-Pilot. Der Vierfachweltmeister gab vor wenigen Wochen bekannt, den italienischen Traditionsrennstall am Ende des Jahres zu verlassen. Ersetzen wird ihn dort Carlos Sainz an der Seite von Youngster Charles Leclerc. Wo es Vettel 2021 hin verschlagen wird, ist noch unbekannt. Einen Teamwechsel plant auch sein Ex-Kollege Daniel Ricciardo, der verlässt das Renault Team nach zwei Jahren, um bei McLaren das Cockpit von Sainz zu übernehmen.

fyi – for your info

Formel 1

 

Beitragsbild: shen liu on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Frische Musik, eine klare Stimme und Gedanken zum Leben: Hör rein in die Musikwelt von Anna-Fay; wir verlosen 5 CDs! „Leb den…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Auf ihrem ersten Trip durch Graz und ganz Österreich machen Berni und Larissa als checkit-Sommerscouts direkt eine Zeitreise. Fun in Graz…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Eine kurze Graz-Umfrage ermittelt jetzt unter Jugendlichen, was sie in der Landeshauptstadt mögen oder vermissen. Mach mit und sag deine…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Wie in Teil 1 angekündigt, findest du hier Teil 2 unser Musik-Tipps. Klick dich durch und hör einfach mal rein! Vielleicht ist was für…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

In unseren Musik-Tipps haben wir eine Sammlung an neu erschienenen Songs für dich erstellt. Hör am besten selbst rein und lass dich…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Larissa und Berni, die checkit-Sommerscouts, erkunden auch diesen Sommer wieder ihr Heimatbundesland: die wunderschöne Steiermark. In…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die 18-jährige Berni. Diesmal nimmt sie uns auf einen Kurztrip mit nach Wien. Sie rettet Essen vor dem…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Die Tournee des Künstlers ALF POIER mit seinem „politischsten Kabarettprogramm“ (Eigendefinition) „Humor im Hemd“ geht…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Ein innovatives Lebensmittelreinigungsgerät, ein abbaubarer Einwegbecher und eine modulare Bankfiliale? So etwas gibt es? Ja richtig…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die 18-jährige Berni. Diesmal auf ihrer wohlverdienten Maturareise in Valencia Spanien. Sie nimmt euch zu…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter