VEGAN? Da gibt’s doch nur Salat.

Sandra (20) ernährt sich seit fünf Jahren vegetarisch und seit zwei Jahren komplett vegan. Im Interview erzählt sie uns, wie es dazu kam.
Foto: Annerer

Sandra ist überzeugte Veganerin | Foto: Annerer

Wieso hast du dich dazu entschieden, fleischlos zu leben?
Mein Motiv war das Wohlergehen der Tiere. Ich hatte in der Hauptschule – ich war so um die 13 Jahre alt – eine Vegetarierin als Freundin und sie hat mit mir viel über dieses Thema gesprochen. Irgendwann hab ich mich selbst weiterinformiert und mich dann dazu entschieden, ebenfalls fleischlos zu leben. Ich verstehe einfach nicht, warum man tote Lebewesen isst.

Du warst also erst Vegetarierin und bist dann Veganerin geworden. Warum das?
Ich habe einfach weitergedacht, und wenn man sich darüber informiert, wie Tiere geschlachtet werden, dann erfährt man auch etwas über deren Haltung und was dabei alles nicht in Ordnung ist. Außerdem verbrauchen Tierhaltung und Fleischverarbeitung sehr viele Ressourcen und das ist schlecht für die Umwelt.

Was isst man als Veganerin? Salat?
Alles außer tierische Produkte. Da gibt es wirklich genug, ich habe, seitdem ich Veganerin bin, sogar zugenommen.

Ist es leicht, in Restaurants etwas Veganes zu essen zu bekommen?
Kommt darauf an, in welchem. Ich finde es jetzt nicht schlimm, wenn ich mal nur Pommes, Tiefkühlgemüse und einen gemischten Salat bekomme, zu Hause koche ich mir dann sowieso was richtig Leckeres.

Wird man oft schief angeguckt, wenn man nach veganem Essen fragt?
Ich schaue wohl generell etwas anders aus und deshalb nehmen viele Leute von vornherein an, dass ich Veganerin bin. Blöde Sprüche oder Witze hört man immer wieder, aber das ist mir ziemlich egal. Glücklicherweise akzeptieren meine Freundinnen und Freunde und meine Familie das ziemlich gut und finden es zum Teil auch sehr cool, dass ich das durchziehe.

PHILLIPP ANNERER

fyi – for your info

Sandra Lazanyi (20) ist Kindergartenpädagogin und Studentin in Wien.
Sie empfiehlt Interessierten die APP Fleischatlas (Google Play Store)

 

Beitragsbild: b1-Foto/Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Wir werfen einen Blick auf den vielversprechenden Sommer 2021: Sieben Jugendliche verraten in unserer Umfrage ihre frisch geschmiedeten…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Patiri Pataus Liebeserklärung an die menschlichen Unsicherheiten, die wir in uns tragen und zu dem formen, was wir sind. Wir verlosen ein…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die 18-jährige Berni. Diesmal macht sie Salzburg unsicher … Was ihr sonst noch einfällt, seht ihr…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Points4Action bedeutet: Jugendliche verbringen Zeit mit Seniorinnen und Senioren und erhalten dafür Punkte, die sie für Kinotickets,…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Das checkit.magazin zum Blättern: digital durchklicken oder Papier rascheln hören. Endlich ist Sommer in Sicht: Das neue…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Kennst du dich aus bei Porno? Es war noch nie so leicht wie heute an pornografische Inhalte zu kommen. Nur: Weißt du wirklich, was davon zu…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die 18-jährige Berni. Diesmal startet sie die Flachwitz-Challenge … Was ihr sonst noch…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Auf ihrer neuen EP „My Issues“ fordert die Musikerin dazu auf, sich selbst zu feiern. Aus Pændas neuem Album wurden zwei EPs:…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mit einer speziellen checkit-Frühlingsaktion könnt ihr euch auf dem Salzstiegl so richtig auspowern, die Aktion ist noch bis 1. Juni…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Es geht wieder los: Ab 18. Juni herrscht endlich wieder Spielbetrieb in allen österreichischen DIESELKINOS! Freut euch auf ein…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter