Paradox – Musikmagazin, neu erfunden

Du interessierst dich für Musik und hast genug davon, zum Tausendsten Mal zu lesen, dass Justin Bieber letztens durch eine Glastür gelaufen ist? Dann bist du hier genau richtig.

Wo man früher noch Schallplatten herum­stehen hatte, reicht heute ein Account bei einem der zahlreichen Streaming-Dienste aus, um seine Lieblingsmusik jederzeit abrufbar zu haben. Dieser Wandel bietet aber nicht nur für Hörer/innen, sondern auch für Bands neue Möglichkeiten. Längst ist es leistbar geworden, sich zu Hause ein kleines Tonstudio einzurichten und die eigene Musik über das Internet zu verbreiten. Gleichzeitig wird es schwieriger, Alben zu verkaufen. Mit gedruckten Zeitungen und Zeitschriften verhält es sich nicht anders.

Musik und Zeitung zu verbinden und daraus ein erfolgreiches Medium zu machen, wäre doch paradox, oder? Das Ergebnis eines solchen Gedankenspiels eben so zu taufen – nämlich PARADOX – liegt also nahe. Heraus kommt ein 120 Seiten starkes Gratis-Magazin.

Georg_Zsifkovits_c-Paradox

Foto: Paradox

„Dass Print tot ist,
ist mit Sicherheit ein Irrglaube.“
Georg Zsifkovits

Es war höchste Zeit für ein hochwertiges Musikmagazin, das sich mit der heimischen Musikszene abseits von Schlager und Klassik beschäftigt“, so Chefredakteur Georg Zsifkovits. Mit einer Auflage von 200.000 Stück und zwei Millionen Leserinnen und Lesern ist PARADOX nicht nur das größte Musikmagazin Österreichs, sondern auch das einzige, das den Schwerpunkt auf lokale New­comer und Talente setzt.

Neben der Printversion wird übrigens auch die Website music-news.at  betrieben. Hier liegt der Fokus ebenfalls auf lokalen Künstlerinnen und Künstlern sowie Veranstaltungen.

Wie man an das Printmagazin kommt? Entweder bei einer der über 3.000 Auflage­stellen oder man bestellt es sich bequem nach Hause. Da es gratis ist, muss man nur den Versand bezahlen.

Du selbst kennst eine Band oder hast sogar eine eigene und willst, dass auf der Website oder im Magazin darüber berichtet wird? Kein Problem, schreib ein Mail an:
redaktion@music-news.at

PHILLIPP ANNERER

fyi – for your info

www.music-news.at
www.paradox-magazin.com

 

Beitragsbild: Paradox

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

checkit.jugendmagazin zum Blättern – digital durchblättern oder Papier rascheln hören. Im neuen gedruckten…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Granada eröffnet die Grazer Open-Air-Saison am 24. Mai 2019. Wir geben euch einen Überblick, wo ihr im Sommer bei guter Musik abfeiern…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Seit Woodstock 1969 sind Festivals Pflichtprogramm im Sommer. Du willst auch hin? Checkit verlost Tickets für die Highlights 2019. Für…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Gib den Kinderrechten DEINE Stimme! Beim Kinderrechte-Songcontest 2019 kannst du unüberhörbar auf deine Rechte aufmerksam machen.…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Ob mit der Nase in den Baumkronen oder mit den Zehen im Moor: Im Sommer verlassen wir mit Young Styria unsere Komfortzone! Das…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Der Grazer Schüler Colin Hadler (17) hat gerade seinen ersten Roman veröffentlicht: „Hinterm Hasen lauert er“. Gewinne eine signierte…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Handy-Test mit Huawei und noch mehr Spaß: Koko stieg diesmal in einen Porsche … beim „Power of Photograph“-Event am Red…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Du hast Lust, in Form zu kommen und fit zu werden? Dann nutze doch die Ferienzeit, um dich deinem Körper und deiner Gesundheit zu…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Bist du schon reif für die Insel? Urlaub schon geplant? Fantastisch! Da wäre es doch toll, wenn du eine zusätzliche Reise zum…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Men in Black? Toy Story? Pokémon? Der Kinosommer bringt ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Gewinne mit checkit Tickets für die…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter