Traumjob Schauspiel! Interview mit Laura

Die 21-jährige Laura Nogradnik ist das Gesicht des neuen checkit-Kinospots. Wir haben die Schauspielerin und Studentin zu ihren Erfahrungen mit Theater, Film und Co. befragt.

Traumjob Schauspiel
Warum ist Schauspielen dein Traumjob? Was fasziniert dich daran?

Laura: Ich habe schon als Kind immer sehr viel gelesen. Dann hab ich mir immer vorgestellt, selbst eine der Personen der Geschichte zu sein. Bald bin ich draufgekommen, dass es ja durch das Schauspiel möglich ist, in fremde Rollen zu schlüpfen. Seitdem versuche ich, so oft es geht auf der Bühne zu stehen, neue Charaktere zu entdecken und Erfahrungen zu sammeln. Meinen Lebensunterhalt kann ich davon zwar noch nicht bezahlen (lacht), dafür macht es mir aber jede Menge Spaß und ich kann mir mein Leben nicht ohne das Schauspielen vorstellen.

Welche Möglichkeiten gibt es in einem so kleinen Land wie Österreich?

Man kann die Möglichkeiten, die man z. B. in den USA hätte, natürlich nicht mit Österreich vergleichen. Besonders für junge Leute gibt es aber ein breites Angebot. Jede größere Stadt besitzt ein Jugendtheater und falls man aus einem kleineren Ort kommt, ist die Erstellung einer neuen Gruppe meist leicht umsetzbar.

In Graz gibt es das TaO (Anm.: Theater am Ortweinplatz) und das Next Liberty. Im TaO habe ich selbst drei Jahre lang in einer Theatergruppe mitgewirkt. TaO und Next Liberty bieten gute Möglichkeiten, um zu lernen und auszuprobieren.

Wer lieber in Richtung Film möchte, könnte sich zum Beispiel an der Ortweinschule umhören. Die suchen immer wieder motivierte Schauspieler/innen für ihre Abschlussfilme. Auch gibt es Oberstufengymnasien mit dem Schwerpunkt Theater.

Was sind deine Tipps für zukünftige Schauspieler/innen?

Wirklich als Schauspieler/in zu arbeiten, muss man sich gut überlegen. Man muss Kritik vertragen und Durchhaltevermögen haben. Werde Schauspieler/in, wenn du mit Sicherheit weißt, dass das, und NUR das dich wirklich glücklich machen wird. Es ist nicht immer leicht; was man aber dafür zurückbekommt, ist nicht zu beschreiben und all die Mühe wert.

MARLENE ZÜLSDORFF

Foto: Wolfgang von Drachenstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Wir werfen einen Blick auf den vielversprechenden Sommer 2021: Sieben Jugendliche verraten in unserer Umfrage ihre frisch geschmiedeten…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Patiri Pataus Liebeserklärung an die menschlichen Unsicherheiten, die wir in uns tragen und zu dem formen, was wir sind. Wir verlosen ein…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die 18-jährige Berni. Diesmal macht sie Salzburg unsicher … Was ihr sonst noch einfällt, seht ihr…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Points4Action bedeutet: Jugendliche verbringen Zeit mit Seniorinnen und Senioren und erhalten dafür Punkte, die sie für Kinotickets,…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Das checkit.magazin zum Blättern: digital durchklicken oder Papier rascheln hören. Endlich ist Sommer in Sicht: Das neue…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Kennst du dich aus bei Porno? Es war noch nie so leicht wie heute an pornografische Inhalte zu kommen. Nur: Weißt du wirklich, was davon zu…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Coro: Na und? Das sagt sich die 18-jährige Berni. Diesmal startet sie die Flachwitz-Challenge … Was ihr sonst noch…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Auf ihrer neuen EP „My Issues“ fordert die Musikerin dazu auf, sich selbst zu feiern. Aus Pændas neuem Album wurden zwei EPs:…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Mit einer speziellen checkit-Frühlingsaktion könnt ihr euch auf dem Salzstiegl so richtig auspowern, die Aktion ist noch bis 1. Juni…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter

Es geht wieder los: Ab 18. Juni herrscht endlich wieder Spielbetrieb in allen österreichischen DIESELKINOS! Freut euch auf ein…

  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Twitter